Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (639) Zwei schwer, zwei leicht Verletzte bei Auffahrunfall

    Schwabach (ots) - Am Dienstag, den 06.05.2003, gegen 06.30 Uhr, kam es auf der Bundesautobahn 9 in Fahrtrichtung München zwischen den Anschlussstellen Allersberg und Hilpoltstein, Landkreis Roth, zu einem Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen schwer und zwei leicht verletzt wurden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 20.000,-- Euro.

    Der 26-jährige Fahrer eines Klein-Lkw aus Düsseldorf wechselte mit seinem Fahrzeug von der rechten auf die mittlere Spur um einen Lkw zu überholen. Dabei übersah er offensichtlich einen auf der mittleren Fahrspur fahrenden Pritschenwagen aus dem Landkreis Bamberg. Dieser fuhr frontal auf. Die drei Insassen des Pritschenwagens wurden in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und mussten von der Freiwilligen Feuerwehr Allersberg aus dem Fahrzeug befreit werden. Der Fahrer sowie ein 46-jähriger Mitfahrer, der offensichtlich nicht angegurtet war, wurden bei dem Unfall schwer verletzt. Ein weiterer Mitfahrer erlitt leichtere Verletzungen. Ebenso der 26-jährige Fahrer des 7,5 Tonners.

    Die beiden schwer verletzten Personen wurden mit dem Rettungshubschrauber in die Kliniken Erlangen und Nürnberg geflogen. Der leicht verletzte Mitfahrer wurde in das Krankenhaus Roth verbracht.

    Da die gesamte Fahrbahn mit Fahrzeugteilen übersät war, kam es kurzfristig zu einem Stau. Die Behinderungen an der Unfallstelle dauerten bis gegen 08.30 Uhr an.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Schwabach - Pressestelle

Telefon:09122/927-220
Fax: 09122/927-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: