Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken

26.08.2019 – 11:16

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1193) Kinder und Jugendliche in Schlägerei verwickelt

Nürnberg (ots)

Am vergangenen Freitagnachmittag (23.08.2019) kam es im unmittelbaren Bereich des Nürnberger Volksfestes zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen, in die auch zwei Kinder und ein Jugendlicher verwickelt waren. Ein Messer war dabei auch im Spiel.

Ein 16-jähriger Volksfestbesucher war gegen 17:00 Uhr in der Straßenbahn zwischen Luitpoldhain und Dutzendteich unterwegs. Ihm fiel eine aus vier jungen Menschen bestehende Gruppe auf, die während der Fahrt eine Jugendliche belästigte. Couragiert eilte der junge Mann dem Mädchen zu Hilfe, wurde aber sofort angegangen. Es kam zu Schubsereien und Schlägen. Der 16-Jährige stieg dann an der nächsten Haltestelle aus, wurde aber von dem Quartett verfolgt. Die Schlägerei setzte sich nunmehr fort.

Ein 13-Jähriger aus der Gruppe zog plötzlich ein Messer und bedrohte sowohl den 16-Jährigen als auch seinen inzwischen zu Hilfe gekommenen Begleiter. Am Ende wurde der Geschädigte durch das Messer leicht verletzt.

Beamte des Nürnberger Unterstützungskommandos, die inzwischen verständigt worden waren, trafen vor Ort ein und beendeten die Auseinandersetzung.

Die Tatverdächtigengruppe, die aus zwei 13-Jährigen, einem 15-Jährigen sowie einem noch unbekannten Jugendlichen bestand, wurde zur Identitätsfeststellung mitgenommen. Auch die beiden Angegriffenen mussten ihre Personalien angeben.

Während gegen die 13-Jährigen nicht ermittelt werden darf (Strafunmündigkeit), wird ihr 15-jähriger Komplize angezeigt. Die Eltern der 13-Jährigen sahen sich nicht in der Lage, ihre Sprösslinge abzuholen. Die Ermittlungen zur Ergreifung des noch dritten Komplizen dauern an.

Bert Rauenbusch/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Präsidialbüro - Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 17:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken