Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken

21.05.2019 – 10:37

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (692) Einbruch in Rathaus der Stadt Erlangen - Tatverdächtiger ermittelt

Erlangen (ots)

Wie mit Meldung 1509 am 09.10.2018 berichtet, brachen zunächst unbekannte Täter im Zeitraum von Freitag bis Montag (05.-08.10.2018) in das Rathaus der Stadt Erlangen ein. Die Kriminalpolizei ermittelte nun einen Tatverdächtigen.

Die Einbrecher drangen zwischen 18:45 Uhr (Fr) und 06:00 Uhr (Mo) über ein Fenster in die Räumlichkeiten des Bürgeramts am Rathausplatz ein. Im Inneren des Gebäudes öffneten sie anschließend gewaltsam mehrere Türen und durchsuchten verschiedene Büros. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro.

Die akribische Spurensicherung der Kriminalpolizei Erlangen machte sich nun bezahlt. Die Beamten des Fachkommissariats für Einbruchsdelikte konnten das genetische Spurenmaterial einem 50-jährigen Mann zuordnen. Nach bisherigen Erkenntnissen kommt der Tatverdächtige ebenfalls für weitere Einbrüche im Nürnberger Stadtgebiet in Frage. Der Mann ist derzeit unbekannten Aufenthalts. Nach ihm wird gefahndet.

Michael Hetzner / mc

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Präsidialbüro - Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 17:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken