Das könnte Sie auch interessieren:

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

POL-KI: 190521.4 Molfsee: Zwei Mädchen vermisst - Polizei bittet um Unterstützung

Molfsee (ots) - Seit Freitag, den 17. Mai, werden die beiden Schwestern Larissa (10 Jahre) und Melissa (11 ...

POL-ME: Jungbullen auf offener Weide gequält und getötet - Velbert - 1905061

Mettmann (ots) - Die Polizei in Velbert ermittelt aktuell intensiv wegen einer besonders abscheulichen Straftat ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken

26.04.2019 – 13:43

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (565) Mann mit Messer verletzt - Tatverdächtige ermittelt

Erlangen (ots)

Wie am 21.04.2019 mit Meldung 549 berichtet wurde am Ostersonntag (21.04.2019) ein Mann in der Erlanger Innenstadt von bislang Unbekannten mit einem Messer verletzt. Die Mordkommission der Erlanger Kriminalpolizei konnte nun einen Tatverdächtigen festnehmen.

Ein 26-jähriger Mann geriet gegen 05:00 Uhr in der Erlanger Innenstadt mit zwei zunächst unbekannten Männern in Streit. Die Auseinandersetzung verlagerte sich in den Eingangsbereich einer Gaststätte in der Paulistraße. Dort wurde der 26-Jährige von einem der beiden Männer mit einem Messer verletzt. Der 26-Jährige musste daraufhin in einem Krankenhaus stationär behandelt werden, befand sich jedoch glücklicherweise nicht in Lebensgefahr.

Der Kriminaldauerdienst Mittelfranken übernahm die ersten kriminalpolizeilichen Maßnahmen vor Ort. Die Mordkommission der Erlanger Kriminalpolizei hat noch am Osterwochenende die Ermittlungen wegen des Verdachts eines versuchten Tötungsdelikts aufgenommen. Zur Klärung des Ermittlungskomplexes wurde eine Ermittlungskommission ("EKO Ritter") eingerichtet.

Nach umfangreichen und intensiv geführten kriminalpolizeilichen Ermittlungen, welche in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth geführt werden, gelang es zwei Tatverdächtige zu identifizieren. Im weiteren Verlauf nahmen die Ermittler am Donnerstag (25.04.2019) einen der beiden Tatverdächtigen, aufgrund eines erlassenen Haftbefehls, fest. Bei dem Festgenommenen handelt es sich um einen 17-jährigen Mann aus Erlangen.

Die Maßnahmen zur Ergreifung des zweiten Tatverdächtigen werden durch die "EKO Ritter" derzeit mit hohem Aufwand betrieben. Am Freitagmorgen (26.04.2019) suchten Beamte zudem einen Parkplatz unweit des Tatortes nach Beweismittel ab. Es wird nachberichtet.

Michael Petzold/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung