Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken

26.02.2019 – 12:00

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (277) Polizei sucht Zeugen nach Autodiebstahl

Schwabach (ots)

Im Zeitraum zwischen Montag, 18.02.2019 und gestern (25.02.2019) entwendeten bislang Unbekannte ein Auto im Schwabacher Süden. Die Kriminalpolizei bittet in diesem Zusammenhang um Zeugenhinweise.

Der rote Toyota Auris (Touring Sports) war auf dem Gelände eines Autohauses in der Straße Am Falbenholzweg geparkt. Mitarbeiter der Firma entdeckten gegen 11:00 Uhr (Montag) das Fehlen des Autos und verständigten umgehend die Polizei. Unmittelbar im Anschluss eingeleitete Fahndungsmaßnahmen blieben bislang ohne Erfolg. Kennzeichen waren an dem Pkw nicht angebracht.

Der Toyota Auris ist mit einem sogenannten "keyless-go" System ausgestattet. Somit konnten die Diebe das Auto starten, ohne den Schlüssel zu benötigen. Der Wert des Fahrzeugs beträgt etwa 20.000 Euro.

Das Fachkommissariat der Kriminalpolizei Schwabach hat die Ermittlungen übernommen und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. Zeugen werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911 2112-3333 in Verbindung zu setzen.

Bei Fahrzeugen mit dem sogenannten "keyless-go" System erfolgt das Öffnen und Starten des Fahrzeuges kontaktlos über Funkwellen. Die Täter greifen das Funksignal auf, gelangen so widerrechtlich in das Fahrzeug und können dies starten, ohne den jeweiligen Schlüssel entwenden zu müssen.

Die Kriminalpolizei rät in diesem Zusammenhang Besitzern von Fahrzeugen, die mit dem "keyless-go" System ausgerüstet sind folgendes:

   -	Parken Sie Ihr Fahrzeug möglichst in einer verschlossenen Garage
oder auf einem abgesperrten Grundstück. 
   -	Legen Sie die Zündschlüssel nie ungeschützt in der Nähe der 
Haus- oder Wohnungstür ab. 
   -	Verwenden Sie bei Nichtbenutzung des Fahrzeugs Hüllen oder 
Behältnisse, um das Funksignal abzuschirmen. So können beispielsweise
Schlüsseletuis mit eingebauter Abschirmfolie oder Schlüsseltresore 
über das Internet oder im Fachhandel erworben werden. 

Alexandra Federl/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell