Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (130) Mann in Wohnung beraubt

    Nürnberg (ots) - In der Nacht vom 17.01.2003 auf 18.01.2003 lernte ein 44 Jahre alter Deutscher in einer Gaststätte der Nürnberger Innenstadt einen jungen Türken kennen. Nachdem beide das Lokal verlassen hatten, gingen sie noch in die Wohnung des Deutschen, um dort gemeinsam Bier zu trinken. Kurze Zeit später schlief der Wohnungsinhaber ein. Als er wieder aufwachte, stellte er fest, dass nicht nur sein Gast verschwunden war, sondern der Mann hatte ihm im Schlaf seine Armbanduhr, sein Handy sowie Bargeld aus der Geldbörse gestohlen.

    Aufgrund eines Hinweises konnte die Kriminalpolizei Nürnberg jetzt einen 28 Jahre alten Türken als Tatverdächtigen ermitteln. Der Mann ist nicht geständig, er wurde bei einer Gegenüberstellung jedoch eindeutig identifiziert.

    Gegen den Tatverdächtigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Raubes eingeleitet. Der 28-Jährige wurde dem Ermittlungsrichter überstellt und befindet sich derzeit in Untersuchungshaft.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: