Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

POL-H: Öffentlichkeitsfahndung mit Bildern aus einer Überwachungskamera Isernhagen-Süd: Unbekannte erbeuten bei Einbruch wertvolle Uhren

Hannover (ots) - Mit Bildern aus einer Überwachungskamera fahndet die Polizei öffentlich nach zwei ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

27.06.2002 – 11:37

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1121) Überfall im Fitness-Studio

POL-MFR: (1121) Überfall im Fitness-Studio
  • Bild-Infos
  • Download

        Schwabach (ots)

Mit einem mysteriösen Überfall muss sich
zurzeit die Kriminalpolizei Schwabach befassen.

  Bereits am 20.06.2002 wandte sich ein 34-jähriger Fitness-Trainer, der in Allersberg ein Fitness-Studio betreibt, an die Polizei und gab  an, am Mittwoch, den 19.06.2002, gegen 22.30 Uhr in seinem Studio überfallen worden zu sein.

  Drei unbekannte maskierte Männer drangen in das Fitness-Studio, in dem er sich zum Tatzeitpunkt alleine aufhielt, ein, hielten ihn fest und injizierten ihm eine Flüssigkeit, mit der er zunächst ruhiggestellt wurde. Dann wurde er in seine im gleichen Haus liegenden Wohnräume verbracht. Dort wurde ihm unter Vorhalt einer Pistole, ein ca. 3 bis 3 1/2 cm großes Kreuz, dass die Unbekannten mitbrachten, in den Körper gebrannt. Anschließend wurde der 34-Jährige von den Unbekannten wieder ins Studio zurückgebracht. Dort wurde ihm eine weitere Injektion, wie die Unbekannten ihm gegenüber angaben, Crystal-Speed, verabreicht. Es wurde ihm gesagt, dass er dies nicht überleben werde. Der 34-Jährige wurde ohnmächtig, und die Unbekannten verschwanden unter Mitnahme von Bargeld aus der Vereinskasse. Die Injektion wirkte so lange nach, dass es dem 34-Jährigen erst in den Vormittagsstunden des 20.06.2002 möglich war, sich an die Polizei zu wenden.

  Von den drei Männer ist nur folgende Beschreibung bekannt: Ca. 180 cm groß, muskulös (Kraftsportler), sie waren schwarz gekleidet, trugen schwarze Springerstiefel und schwarze Unterziehhauben.

  Ein Motiv zu dieser Tat ist bislang nicht bekannt. Die Kripo Schwabach ermittelt und sucht Zeugen:

  Wem sind in der Tatnacht im Industriegebiet in Allersberg verdächtige Fahrzeuge, evtl. mit Kennzeichen aus einem auswärtigem Zulassungsbereich oder verdächtige Personen aufgefallen.

  Hinweise an Kripo Schwabach, Telefon: 09122/927-302.

(Anlage: Bild des Kreuzes)

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Schwabach - Pressestelle

Telefon:09122/927-220
Fax: 09122/927-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung