Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1044) Radfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt hier: Unfallzeugen gesucht

        Fürth (ots) - Am Donnerstag, 13.06.2002, gegen 09.30 Uhr,
ereignete sich in Fürth,  Königsstraße/Ecke Friedrichstraße, ein
schwerer Verkehrsunfall. Ein  Bus der Linie 126 (Tuchenbach –
Hauptbahnhof Fürth) hielt in der  Königsstraße/Ecke Friedrichstraße
an der dortigen Ampel wegen  Rotlichts an. Als die Ampel auf Grün
umschaltete, bog der Busfahrer  nach rechts in die Friedrichstraße
ein, als er plötzlich einen  Schrei hörte. Er stoppte den Bus sofort
und stellte beim Aussteigen  fest, dass ein Radfahrer rechts neben
dem Bus lag, den er  anscheinend beim Abbiegevorgang erfasst hatte.
Der 25-jährige  Radfahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt und
liegt zur Zeit im  Koma.

  Die Verkehrspolizei Fürth bittet Zeugen, insbesondere Fahrgäste des   Linienbusses 126,  die Angaben zum Unfallhergang machen können, sich unter der Telefonnummer 09 11/ 9 73 99 70 zu melden.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Fürth - Pressestelle

Telefon:0911/75905-224
Fax: 0911/75905-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: