Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MS: Über Eisplatte geschleudert und überschlagen - Autofahrer auf der A 1 schwer verletzt

Münster (ots) - Auf der Autobahn 1 Richtung Osnabrück sind zwischen dem Kreuz Münster-Süd und Münster-Nord ...

POL-ST: Ochtrup, 10-jähriges Mädchen vermisst gemeldet (Bild)

Ochtrup (ots) - Am Mittwochnachmittag (16.01.2019) ist die 10-jährige Marijam B. (siehe Bild) von ihren Eltern ...

FW-MG: Umgestürzter LKW im Autobahnkreuz Wanlo

Mönchengladbach-BAB A 61,19.01.2019,20:16 Uhr, Autobahnkreuz Wanlo (ots) - Am Samstagabend gegen 20:16 Uhr ...

13.06.2002 – 11:12

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1041) Erneut Gaststättenbesucher bedroht

        Nürnberg (ots)

Wie mit OTS 1032 berichtet, warf am 11.06.02 ein
38-jähriger  Nürnberger einen Stuhl nach einer Gaststättenbesucherin
einer  Nürnberger Innenstadtkneipe, nachdem er sich über
offensichtlich  laute Unterhaltung auf der Terrasse des Lokals
ärgerte. Anschließend  attackierte der Mann zwei Polizeibeamte.

  Am 12.06.02, gegen 22.50 Uhr, verständigte der Wirt der besagten   Gaststätte die Polizei, weil der 38-Jährige aus seiner Wohnung im   Nachbarhaus rief und ankündigte, Stühle und andere Gegenstände aus   dem Fenster zu werfen. Den eintreffenden Polizeibeamten gegenüber   verhielt sich der Mann dann erneut aggressiv, weswegen er gefesselt   werden musste. Außerdem drohte er weiterhin, alle  Anwesenden //fertig zu machen//. Wegen offensichtlich gesundheit- licher Probleme wurde der Mann ärztlicher Betreuung zugeführt.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken