Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1020) 17-Jähriger wurde bei Raubüberfall in Weißenburg verletzt

        Schwabach (ots) - Am Samstag, den 08.06.02, gegen 18.45 Uhr,
wurde ein 17-Jähriger Schüler aus Weißenburg, in Weißenburg im
Bahnhofsgelände überfallen.

  Zwei unbekannte Jugendliche, welche sich in Begleitung eines Mädchens befanden, forderten den 17-Jährigen auf, 15 Euro auszuhändigen. Da der 17-Jährige kein Geld bei sich hatte und dies den Unbekannten auch sagte, wurde er von einem der beiden männlichen Täter mit der Faust ins Gesicht geschlagen und dabei an der Unterlippe verletzt. Während der gesamten Zeit wurde der 17-Jährige von dem Schläger mit einem Messer bedroht. Dann flüchteten die Täter. Eine sofortige Fahndung verlief ergebnislos.

  Beschreibung der Räuber: 1. Ca. 15 Jahre, ca. 175 - 180 cm groß, kurze dunkle Haare, er trug ein schwarzes T-Shirt,  eine schwarze Mütze und einen Ohrring, südländisches Aussehen. 2. Ca. 15 Jahre, ca. 175 - 180cm groß, kurze schwarze Haare, hatte zwei Ohrringe, trug eine silberne Kette und ein schwarzes T-Shirt. Südländisches Aussehen.   3. Weiblich, ca. 15 Jahre, ca. 170 cm groß, blonde schulterlange Haare, trug weißes T-Shirt und blaue Jeans. Das Mädchen führte eine blaue Handtasche mit sich.

  Hinweise bitte an die Kripo Schwabach, Tel. 09122/927-302, oder die Polizeiinspektion Weißenburg, Tel. 09141/86870.


ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Schwabach - Pressestelle

Telefon:09122/927-220
Fax: 09122/927-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: