Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (668) Reisebusse ausgebrannt

        Schwabach (ots) - Heute Morgen, 16.04.2002, brannten bei einem
Schwabacher Gebrauchtbus-Händler insgesamt 5 Reisebusse aus. Es
entstand ein Sachschaden von 300.000 Euro.  Ein Mitarbeiter der
Werkstatt startete heute Morgen einen bereits verkauften Bus, um
diesen warmlaufen zu lassen. Dieser Bus sollte vor der Überführung
nach Moskau noch eine Inspektion erfahren. Aus bislang ungeklärter
Ursache fing der Bus plötzlich zum Brennen an, und die Flammen
griffen rasch auf die unmittelbar daneben stehenden  Busse über.

  Im Hof des Gebrauchtbus-Händlers standen insgesamt 14 Busse dicht aneinander aufgereiht. Die Mitarbeiter dieser Firma konnten noch einige Busse in Sicherheit bringen, insgesamt wurden aber 5 Reisebusse ein Raub der Flammen.

  Zahlreiche besorgte Bürger erkundigten sich bei der Einsatzzentrale der Polizeidirektion Schwabach nach der Ursache. Gefahr für die Bevölkerung bestand aber zu keinem Zeitpunkt.

  Gegen 10.00 Uhr hatte die Feuerwehr Schwabach das Feuer gelöscht, verletzt wurde niemand.



ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranke

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Schwabach - Pressestelle

Telefon:09122/927-220
Fax: 09122/927-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: