Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (324) Glatteisunfälle

        Erlangen (ots) - Am 19.02.2002, im Zeitraum zwischen  06.30 Uhr
und 08.00 Uhr, kam es im Schutzbereich der Polizeidirektion Erlangen
zu insgesamt 11 Unfällen, die auf plötzlich auftretende Glätte
zurückzuführen sind. Während die meisten der Unfälle mit Sachschaden
bzw. leichten Verletzungen ausgingen, ereignete sich bei Uttenreuth
ein folgenschwererer Unfall. Hier kam eine 20-jährige Pkw-Fahrerin,
die in Richtung Weiher fuhr, aufgrund von Glätte ins Schleudern und
kollidierte mit dem Gegenverkehr. In diesen Unfall wurden noch zwei
weitere Fahrzeuge verwickelt. Dabei wurden drei Personen verletzt
und in die Klinik gebracht. Der Sachschaden betrug allein bei diesem
Unfall ca. 20.000 EUR. Alle vier Fahrzeuge mussten vom
Abschleppdienst geborgen werden.



ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Erlangen - Pressestelle

Telefon:09131/760-214
Fax: 09131/760-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: