Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1871) Versammlungsgeschehen am 01.10.2015 im Stadtgebiet Nürnberg - Fazit (Stand: 22:00 Uhr)

Nürnberg (ots) - Am Donnerstagabend (01.10.2015) fand in der Nürnberger Innenstadt am Jakobsplatz und in der näheren Umgebung eine Versammlung mit zeitgleicher Gegenkundgebung statt. Bereits im Vorfeld kam es zu einer weiteren Gegenveranstaltung mit Aufzug. Alle drei verliefen störungsfrei.

Die erste Gegenkundgebung startete am Hallplatz um 18:10 Uhr mit rund 150 Teilnehmern. Der anschließende Aufzug führte über den Kornmarkt, Dr.-Kurt-Schumacher-Straße zum Weißen Turm. Hier schlossen sich die Teilnehmer der zweiten Gegenkundgebung am weißen Turm an. Diese begann um 18:30 Uhr und endete gegen 21:30 Uhr. Etwa 300 Personen nahmen an der Versammlung teil.

Parallel fand am Jakobsplatz eine Versammlung im Zeitraum zwischen 19:10 Uhr und 21:30 Uhr statt. Hier zählte die Polizei rund 90 Teilnehmer.

Am Rande des Versammlungsgeschehens am Jakobsplatz kam es durch die Einsatzkräfte in einem Fall zur Anwendung von unmittelbarem Zwang. Durch Abdrängen von Gegendemonstranten wurde Teilnehmern der Versammlung am Jakobsplatz der Zugang ermöglicht.

Einsatzkräfte der Mittelfränkischen Polizei, unterstützt durch Beamte der Bayerischen Bereitschaftspolizei, sorgten für den Schutz der Versammlungsteilnehmer. Gegen 22:00 Uhr konnten die Absperrmaßnahmen am Jakobsplatz wieder aufgehoben werden. /Robert Sandmann

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: