Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2004) Räuber flüchteten ohne Beute

      Nürnberg (ots) - Am Mittag des 30.10.2001 wurde bei der
Nürnberger Polizei ein Raubüberfall angezeigt, welcher sich
bereits am 29.10.2001, gegen 00.10 Uhr, in der Inneren
Kobergerstraße in Nürnberg ereignet hat. Ein 32-jähriger
Nürnberger wurde von drei unbekannten Männern, alle im Alter von
17 bis 19 Jahren, auf der Straße angesprochen und nach Feuer
gebeten. Unvermittelt schlug einer der drei Täter dem
32-Jährigen mit der Faust ins Gesicht. Dann wurde er
aufgefordert, sein Geld herauszugeben. Als sich der Überfallene
weigerte, wurde er erneut geschlagen. Als sich ein Auto näherte,
rannten die drei Räuber ohne Beute davon. Der 32-Jährige wurde
im Gesicht verletzt. Einer der drei Täter hatte blond gefärbte
Haare.

    Hinweise werden an den Kriminaldauerdienst in Nürnberg unter der Telefonnummer (0911) 211-3333 erbeten.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: