Das könnte Sie auch interessieren:

POL-KS: Schwalm-Eder-Kreis: Nachtrag zur Suche nach der vermissten 5-jährigen Kaweyar in Guxhagen

Kassel (ots) - In Ergänzung zur Erstmeldung von 18:02 Uhr wurde der Polizei zwischenzeitlich ein aktuelles ...

POL-PB: Schneematsch - Junge Fahrerin überschlägt sich

Lichtenau (ots) - (mb) Bei einem Glätteunfall auf der K26 hat eine Autofahrerin am Dienstagmorgen schwere ...

POL-PDLD: Landauer Polizei - Eisige Kontrolle in den Morgenstunden

Landau (ots) - In den Morgenstunden des Dienstag wurden gezielt Verkehrskontrollen mit Schwerpunkt ...

05.10.2001 – 11:49

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1881) Bewaffneter Banküberfall

      Nürnberg (ots)

Am 05.10.2001, kurz vor 11.00 Uhr, betrat
ein unbekannter Mann die Filiale der Sparkasse Nürnberg in der
Wallensteinstraße 24. An der Kasse wollte er einen 10-DM-Schein
gewechselt haben. Er schob dabei seinen Pullover nach oben, so
dass im Hosenbund eine Schusswaffe sichtbar wurde. Er forderte
dann Bargeld. Die Beute in Höhe von einigen Tausend DM (der
genaue Betrag steht noch nicht fest) ließ er sich in einen
mitgebrachten naturfarbenen Beutel stecken. Zu Fuß flüchtete er.

Beschreibung des Bankräubers:     30 - 35 Jahre alt, ca. 180 cm groß, kurze, dunkle Haare. Er war dunkel gekleidet mit Jacke und Jeans.

    Sachdienliche Hinweise auf den Bankräuber bitte über Notruf 110 an die Polizei. Vorsicht, der Täter ist bewaffnet!

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung