Das könnte Sie auch interessieren:

POL-LM: Pressemeldung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 22.01.2019

Limburg (ots) - 1. Betrüger treiben im Kreisgebiet ihr Unwesen, Kreis Limburg-Weilburg, (si)In den letzten ...

FW-BO: Verkehrsunfall auf der A 44

Bochum (ots) - Am heutigen Freitag erreichten gegen 16:45 Uhr mehrere Anrufe die Leitstelle der Feuerwehr. Die ...

POL-DO: Polizei fahndet mit Foto nach einem mutmaßlichen Einbrecher

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0083 Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Dortmund und der Polizei ...

07.08.2014 – 08:00

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1390) Tödlicher Verkehrsunfall auf der A3 - Zeugenaufruf

Erlangen (ots)

Heute Morgen (07.08.2014) wurde ein Pkw-Fahrer bei einem Verkehrsunfall tödlich verletzt. Die Verkehrspolizeiinspektion Erlangen hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen.

Gegen 03:30 Uhr fuhr der 49-Jährige mit seinem Pkw die BAB 3 in Richtung Regensburg. Im Baustellenbereich zwischen der AS Tennenlohe und der AS Nürnberg-Nord fuhr er auf das Heck eines auf dem rechten Fahrstreifen abgestellten Pannen-Lkw.

Hierbei erlitt der Pkw-Fahrer so schwere Verletzungen, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Der 25-jährige Fahrer des Lkw blieb unverletzt. Der Gesamtsachschaden wird auf ca. 10.000 Euro geschätzt.

Die Sperrung der BAB 3 in Fahrtrichtung Regensburg wurde kurz vor 07:00 Uhr wieder aufgehoben. In der Folge kommt es jedoch noch zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Zeugenhinweise zum Unfallhergang erbittet die Verkehrspolizeiinspektion Erlangen unter Tel. 09131 760-414.

Jörg Ottenschläger/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken