Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1389) Tödlicher Verkehrsunfall auf der A9

Feucht (ots) - Heute Morgen (07.08.2014) hat sich auf der A9 in Fahrtrichtung Berlin, kurz vor dem Autobahndreieck Feucht (Landkreis Nürnberger Land), ein tödlicher Verkehrunfall ereignet. Ein Lkw-Fahrer erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen.

Gegen 06:15 Uhr ging bei der Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Mittelfranken der Notruf über einen Auffahrunfall zwischen zwei Lkw ein.

Der Fahrer eines Kleinlasters war auf dem rechten Fahrstreifen unterwegs, als er aus noch ungeklärter Ursache, auf den vor ihm fahrenden Anhänger eines Lkw-Gespanns auffuhr. Infolge des Zusammenstoßes wurde das Führerhaus des Kleinlasters erheblich beschädigt und der hinzugezogene Rettungsdienst mit Notarzt konnte nur noch den Tod des Fahrzeuginsassen feststellen. Er konnte noch nicht identifiziert werden.

Der Fahrer des Lkw-Gespanns erlitt nach jetzigen Erkenntnissen mittelschwere Verletzungen und kam in ein nahegelegenes Krankenhaus. Die Verkehrspolizeiinspektion Feucht nimmt derzeit den Verkehrsunfall auf und ist mit den weiteren Ermittlungen betraut. Die zuständige Staatsanwaltschaft ordnete zur genauen Klärung des Unfallherganges die Hinzuziehung eines Sachverständigen an.

Die A9 ist momentan auf Höhe der Unfallstelle vollständig gesperrt. Die Verkehrspolizei leitet in enger Zusammenarbeit mit der Autobahnmeisterei den Verkehr ab der Anschlussstelle Allersberg aus.

Alexandra Oberhuber

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: