Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1546) Apothekeneinbruch

      Nürnberg (ots) - Am 15.08.2001, gegen 03.25 Uhr, wurde der
Polizei ein Einbruch in eine Apotheke in der Nähe des Nürnberger
Stadtparkes gemeldet. Die eintreffenden Polizeibeamten, welche
die Apotheke sofort umstellten, konnten feststellen, dass die
Eingangstüre der Apotheke beschädigt war, und dass sich
offensichtlich mindestens noch eine Person in der Apotheke
aufhalten würde.

    Ein 24-jähriger Asylbewerber kam mit erhobenen Händen aus der Apotheke, nachdem er die Polizeibeamten bemerkt hatte. Der angetrunkene Jugoslawe (1,18 Promille) wurde festgenommen. Im Stadtteil Klingenhof wurde ein 26-jähriger jugoslawischer Asylbewerber, der sich mit einem Taxi zu einer Asylbewerberunterkunft im Stadtteil Schafhof hatte transportieren lassen wollen, ebenfalls festgenommen. Der alkoholisierte 26-Jährige (1,26 Promille) ist verdächtig, zusammen mit dem Festgenommenen 24-Jährigen den Einbruch begangen zu haben. Ob es die beiden Einbrecher auf Bargeld oder Medikamente abgesehen hatten, steht zurzeit noch nicht fest.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: