Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1520) Tödlicher Verkehrsunfall auf der A 9

      Schwabach (ots) - Die Handzeichen anderer
Verkehrsteilnehmer interpretierte die 27-jährige holländ.
Fahrerin eines Kleinwagens als Hinweis auf einen technischen
Defekt und hielt ihr Fahrzeug auf dem Seitenstreifen an. Nachdem
sich sowohl die Fahrerin als auch ihre 23-jährige Beifahrerin
das Fahrzeug ohne eine diesbezügliche Feststellung besehen
hatten, wollten beide ihre Fahrt fortsetzen.
    Zum selben Zeitpunkt hatte ein 42-jähriger BMW-Fahrer aus
Leinburg/Nürnberger- Land ein Überholmanöver beendet und
wechselte von der mittleren auf die rechte Fahrspur. Aus bislang
ungeklärter Ursache zog er sein Fahrzeug über den Pannen- in den
Grünstreifen (Bankett) und rammte den holländischen Kleinwagen
an der hinteren rechten Ecke. Die rechts neben dem Wagen
stehende Beifahrerin wurde durch die Wucht des Aufpralls etwa 30
m durch die Luft geschleudert und tödlich verletzt.
    Der Unfallverursacher und sein Beifahrer kamen mit relativ
leichten Verletzungen davon. Es entstand ein Sachschaden von ca.
30.000 DM. Zur Klärung des Unfalls wurde ein Sachverständiger
hinzugezogen.

Unfallzeit und Ort: Samstag, 11.08.01, gegen 14.30 Uhr. A 9 in Fahrtrichtung Berlin, zwischen den AS Allersberg und Feucht, bei km 394.5, im Landkreis Roth.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Schwabach - Einsatzzentrale
Telefon: 09122-927-224
Fax:        09122-927-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: