Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (397) Einbrecher in die Flucht geschlagen

Nürnberg (ots) - Im Stadtteil Eberhardshof stellte sich ein 43-jähriger Hausbewohner am späten Freitagabend (28.02.2014) einem Einbrecher entgegen und "schlug" ihn in die Flucht. Glücklicherweise blieb der Zeuge dabei unverletzt.

Es war gegen 22:15 Uhr, als der Bewohner des Einfamilienhauses bemerkte, dass jemand seinen Gartenzaun überstieg. Kurz darauf versuchte der Unbekannte zwei Rollläden hoch zu drücken und als er sich an der Türklinke zu schaffen machte, nahm der 43-Jährige ein Stück Holz zur Hand und öffnete die Haustür. Der überraschte Täter erstarrte kurz und flüchtete schließlich in Richtung Wandererstraße. Der Zeuge versuchte dies zwar noch zu vereiteln, musste die barfüßige Verfolgung allerdings nach wenigen Metern abbrechen.

Die zwischenzeitlich alarmierte Polizei leitete sofort eine Fahndung nach dem Flüchtigen ein, konnte ihn jedoch trotz des Einsatzes eines Spürhundes nicht mehr antreffen. / Alexandra Oberhuber

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: