Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1901) Offensichtlich Verwirrter bedroht Passanten

Nürnberg (ots) - Ein offensichtlich verwirrter Mann bedrohte heute (27.10.2013) Passanten in der Nürnberger Südstadt. Beamte der Polizeiinspektion Nürnberg-Süd nahmen den Mann fest.

Kurz vor 13:00 Uhr wurde die Polizei über den Sachverhalt informiert. Der Mann stand am Fenster seiner Wohnung, sprach wirre, unverständliche Worte und schüttete kochendes Wasser nach vorbeigehenden Personen und herannahenden Polizeibeamten. Zudem hielt er ein Messer, gebunden an ein Holzstück aus dem Fenster.

Die Beamten versuchten mit dem 53-Jährigen zu sprechen und konnten erst nach über einer Stunde zu ihm durchdringen. Zu diesem Zeitpunkt ließ er sich schließlich festnehmen.

Aufgrund seines Zustandes wurde er in eine Fachklinik zur weiteren Betreuung eingewiesen. Verletzt wurde niemand. /Simone Wiesenberg

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: