Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1529) Flucht mit Fahrrad endete mit Festnahme

Nürnberg (ots) - Am frühen Samstagmorgen (24.08.2013) wollte sich ein 31-Jähriger durch Flucht mit dem Fahrrad einer polizeilichen Kontrolle entziehen. Der Grund hierfür lag schnell auf der Hand.

Der Fahrradfahrer sollte kurz nach 07:00 Uhr im Bereich des Nürnberger Bierweges angehalten und überprüft werden. Auf das Anhaltezeichen der Beamten reagierte er mit Flucht. Nach kurzer Verfolgung allerdings erfolgte die Festnahme.

Der Grund seiner Flucht schien bei der anschließenden Überprüfung gefunden zu sein: der 31-Jährige führte zwei hochwertige Mobiltelefone mit sich, die bei einem Diebstahl abhanden gekommen waren. Die Herkunft der Geräte konnte der Beschuldigte nicht glaubhaft erklären. Angeblich habe er sie von einem Bekannten gekauft.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Nürnberg durchsuchten die Beamten die Wohnung des Mannes. Dort fand man Drogen. Sie wurden ebenso wie die Telefone sichergestellt.

Wegen Verdachts der Hehlerei und des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz wurde Anzeige erstattet. Die Ermittlungen der PI Nürnberg-Ost dauern noch an.

Bert Rauenbusch/gh

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: