Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (943) Flucht endete nach Unfall im Wald

      Schwabach (ots) - Am Montag, 21. Mai 2001, gegen 01.20 Uhr,
wollte eine Polizeistreife in Treuchtlingen, Landkreis
Weißenburg-Gunzenhausen, den Fahrer eines Pkw BMW kontrollieren.

    Nachdem dieser die Anhaltezeichen der Polizeibeamten bemerkt hatte, beschleunigte er und wollte sich durch Flucht der Kontrolle entziehen. Die Flucht war jedoch bald zu Ende.     Im nordwestlichen Teil von Treuchtlingen, auf der sog. Patrich-Umgehung, geriet der Pkw in einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab, er streifte eine abgesenkte Leitplanke und fuhr eine ca. 10 m steile Böschung hinab. Nachdem er mehrere kleine Bäume umgefahren hatte, kam der Pkw an zwei größeren Buchen zum Stehen.     Der 21-jährige Beifahrer versuchte sein Heil in der Flucht, konnte jedoch nach einem kurzen Spurt von einem Polizeibeamten eingeholt und festgenommen werden.     Der 26-jährige Fahrer konnte sein Fahrzeug nicht verlassen, da die Fahrertüre durch einen Baum blockiert war.

    Ein durchgeführter Alcotest bei dem 26-jährigen Treuchtlingen ergab einen Promillegehalt von knapp 1 o/oo. Der Mann musste sich einer Blutentnahme unterziehen und seinen Führerschein abgeben.

    Beide Fahrzeuginsassen wurden leicht verletzt. Im Fahrzeug konnten die Polizeibeamten ein Kampfmesser sowie eine Luftpistole sicherstellen. Am Pkw entstand Totalschaden in Höhe von ca. 25.000 DM.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Schwabach - Pressestelle
Telefon: 09122-927-220
Fax:        09122-927-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: