Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (567) Rentner bestohlen

      Erlangen (ots) - In den gestrigen Mittagsstunden wurde in
Erlangen, im Ortsteil Eltersdorf, ein Rentner Opfer von
Trickdieben. Der 76-jährige Mann befand sich allein in seiner im
Erdgeschoss gelegenen Wohnung. Gegen 11.30 Uhr standen plötzlich
zwei unbekannte Personen in seinem Wohnzimmer. Vermutlich waren
diese durch die unverschlossene Terrassentür in das Anwesen
gelangt. Als der Senior die beiden ansprach, gaben sie vor, dass
einer dringend auf die Toilette gehen müsse. Diese Gelegenheit
nutzte dann der Unbekannte, um verschiedene Räume zu
durchsuchen. Dabei fand er einen Schlüssel und kurz darauf im
Schlafzimmer die dazugehörige Geldkassette. Unbemerkt entnahm er
daraus mehrere tausend DM und verschwand anschließend mit seinem
Begleiter.

    Der bestohlene Rentner, der stark körperlich behindert ist, war über das Geschehen so entsetzt, dass er der Polizei gegenüber nur angeben konnte, dass es sich - seiner Meinung nach - um einen Mann und eine Frau gehandelt habe. Den Gang zur Toilette hätte der Mann gemacht.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Erlangen -  Pressestelle
Telefon: 09131-760-214
Fax:        09131-760-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: