Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (909) 33. Internationale Bayernrundfahrt - Verkehrshinweise für Westmittelfranken

Westmittelfranken (ots) - In der Zeit vom 25. - 27.05.2012 führen insgesamt drei Etappen der Bayernrundfahrt durch Westmittelfranken. Die Polizei gibt vorab Verkehrshinweise.

Die 3. Etappe (25.05.2012) der Internationalen Bayernrundfahrt führt von Kempten nach Treuchtlingen. Gegen 15:00 Uhr werden die Teilnehmer hierfür an der Landkreisgrenze zwischen den Landkreisen Donau-Ries und Weißenburg-Gunzenhausen auf der Bundesstraße 2 erwartet. Von dort aus führt sie ihr Weg in das Stadtgebiet von Treuchtlingen. Gegen 16:00 Uhr werden die Verkehrssperren in und um die Altmühlstadt beendet sein.

Die 4. Etappe (26.05.2012) bildet eine Rundfahrt im Bereich von Feuchtwangen (Lkr. Ansbach). Der Start findet gegen 11:00 Uhr an der Unteren Torstraße in Feuchtwangen statt. Die Einzelzeitfahrt geht dann weiter nach Heilbronn, über Thürnhofen nach Dentlein am Forst. Über Oberkemmathen radeln die Teilnehmer nach Dürrwangen und weiter nach Krapfenau, um dann werden sie gegen 16:00 Uhr in Feuchtwangen zurückerwartet. Dieser Bereich ist für die gesamte Dauer des Rennens für den Straßenverkehr gesperrt.

Die 5. Etappe (27.05.2012) startet in Feuchtwangen und findet ihr Ziel in Bamberg. Gegen 10:45 Uhr starten die Teilnehmer in Feuchtwangen in Richtung Oberfranken. Hierbei durchfahren sie in Mittelfranken neben den Landkreisen Ansbach und Neustadt/Aisch-Bad Windsheim auch Erlangen-Höchstadt. Kurz nach 13:00 Uhr werden sie an der Landkreisgrenze Neustadt/Aisch-Bad Windsheim Westmittelfranken verlassen haben.

Bei der 3. und 5. Etappe wird der Querverkehr zeitgerecht zur Fahrtstrecke durch zahlreiche Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr und der Polizei komplett für den Straßenverkehr gesperrt sein.

Robert Schmitt/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: