Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

POL-DO: Polizei fahndet mit Lichtbildern nach mutmaßlichem EC-Karten-Betrüger

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0319 Mit Lichtbildern fahndet die Polizei Dortmund nach einer Person, die im ...

29.02.2012 – 13:46

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (362) Überfall auf Frisörgeschäft in Fürth - aktueller Ermittlungsstand

Fürth (ots)

Wie mit Meldung 359 vom 28.02.2012 berichtet, überfiel gestern (28.02.2012) ein noch unbekannter Täter ein Frisörgeschäft in der Fürther Südstadt. Die Ermittlungen der Kripo Fürth laufen nach wie vor auf Hochtouren.

Gegen 14.45 Uhr betrat der bewaffnete Täter den Laden in der Karolinenstraße. Er forderte von der Inhaberin Bargeld und drückte dabei mehrfach den Abzug seiner Schusswaffe. Glücklicherweise löste sich kein Schuss.

Nachdem ihm die Frisörmeisterin einen geringen Geldbetrag übergeben hatte, flüchtete der Räuber zu Fuß. Ein Kunde, zufällig ein Polizeibeamter, nahm sofort die Verfolgung auf. Während dieser schoss der Täter mehrfach auf den Beamten. Dieser blieb aber unverletzt. Nach wenigen Metern verlor ihn der Verfolger aus den Augen. Der Räuber flüchtete in Richtung Ludwigstraße/Amalienstraße.

Sowohl die Frisörmeisterin als auch eine Angestellte kamen mit dem Schrecken davon.

Im Laufe des heutigen Tages (29.02.2012) wurde der Fluchtweg intensiv unter Zuhilfenahme von Metalldetektoren abgesucht. Ziel war es, eventuell vorhandene Patronenhülsen oder Projektile einer Schusswaffe aufzufinden. Die Suche verlief leider ergebnislos. Deshalb können auch zum jetzigen Zeitpunkt noch keine Angaben über die bei der Tat verwendete Schusswaffe gemacht werden.

Die Kripo Fürth geht nach aktuellem Ermittlungsstand davon aus, dass der gleiche Täter bereits tags zuvor ein Blumengeschäft in der Fürther Königstraße überfallen hatte (Meldung 336 vom 27.02.2012).

In beiden Fällen ist die Täterbeschreibung nahezu identisch:

Ca. 18 - 20 Jahre alt, sehr schlank, ca. 185 cm groß, vermutlich Ausländer. Auffällige Augenbrauen, helle Haare. Bekleidet mit olivefarbener Jacke mit Kapuze sowie mit blauer Jeans.

Vorsicht! Der Täter ist bewaffnet und machte im zweiten Fall von der Schusswaffe Gebrauch!

Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer (0911) 2112 - 3333.

Bert Rauenbusch/nn

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken