Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (209) Schlafende Hotelgäste bestohlen

      Ansbach (ots) - Keine Spur hat die Ansbacher Polizei
bislang von Tatverdächtigen, die in der Nacht von Mittwoch auf
Donnerstag (31.01./01.02.01) in einem Ansbacher Hotel reiche
Beute machten. Es ist rätselhaft, so die Kriminalbeamten, wie es
den Unbekannten gelungen war, in die abgeschlossenen Zimmer der
schlafenden Hotelgäste zu gelangen. Nach einer ersten
Aufstellung fielen den nächtlichen Eindringlingen wahrscheinlich
einige Tausend Mark Bargeld und Wertgegenstände in die Hände.

    Keiner der sechs bestohlenen Hotelgäste, von denen zurzeit vier die Spielwarenmesse in Nürnberg besuchen, habe von den nächtlichen diebischen Besuchern etwas bemerkt. Neben Bargeld ließen die Täter auch Schmuck und wichtige persönliche Papiere der Geschädigten mitgehen, die aus Spanien, Frankreich, den USA sowie aus Deutschland angereist sind.

    Nach dem gleichen Vorgehensmuster sind fast genau vor einem Jahr ebenfalls schlafende Hotelgäste in einem Neuendettelsauer Hotel bestohlen worden. Damals klagten die Geschädigten, die ebenfalls zu Besuch der Spielwarenmesse in der Noris verweilten, über Unwohlsein. Die damalige Straftat konnte nicht aufgeklärt werden.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Ansbach -  Pressestelle
Telefon: 0981-9094-213
Fax:        0981-9094-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: