Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: 34. 16-Jähriger mit Auto nach Berlin gefahren

      Erlangen (ots) - Ein 16-jähriger Nürnberger nahm während
des Kurzurlaubes seiner Eltern den Zweitschlüssel für deren
Fahrzeug an sich und fuhr mehrere Tage mit dem Pkw spazieren.
Dabei gingen seine Fahrten bis nach Berlin. Unterwegs
verursachte er zwei Verkehrsunfälle. Schließlich ließ er am
gestrigen Tag das unfallbeschädigte Auto in einer Wohnsiedlung
im Erlanger Süden stehen und flüchtete. Einige Stunden später
konnte der 16-Jährige in der Wohnung einer Freundin angetroffen
werden. Nach der polizeilichen Sachbehandlung konnten die Eltern
ihr unfallbeschädigtes Auto und ihren Sohn bei der Erlanger
Polizei abholen.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Erlangen -  Pressestelle
Telefon: 09131-760-214
Fax:        09131-760-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: