Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MG: Umgestürzter LKW im Autobahnkreuz Wanlo

Mönchengladbach-BAB A 61,19.01.2019,20:16 Uhr, Autobahnkreuz Wanlo (ots) - Am Samstagabend gegen 20:16 Uhr ...

POL-HST: 2. Ergänzung zur aktuellen Öffentlichkeitsfahndung nach dem Vermissten aus Bad Sülze

Bad Sülze (ots) - Die Suche nach dem vermissten 77-jährigen Siegfried Siems aus Bad Sülze wurde heute auch ...

POL-ME: Drei Monheimer nach Schlägerei am Holzweg verletzt: Polizei nimmt zwei Tatverdächtige fest - Monheim - 1901063

Mettmann (ots) - Am Dienstagabend (15. Januar 2019) haben am Holzweg in Monheim am Rhein mehrere Jugendliche ...

15.11.2000 – 17:00

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (8) Vermisste Frau hier: Fotoveröffentlichung

  • Bild-Infos
  • Download

      Erlangen (ots)

Seit gestern, 14.00 Uhr, wird aus dem
Klinikum Am Europakanal die 32-jährige Regina Roth vermisst.
Frau Roth, die sich auf freiwilliger Basis im Bezirkskrankenhaus
befindet, hatte gestern Nachmittag genehmigten Ausgang. Von
diesem kehrte sie bis heute noch nicht zurück.
    Eine Absuche des gesamten Waldgebietes von der Möhrendorfer
Schleuse über Dechsendorf und Mönau bis nach Büchenbach führte
zu keinem Ergebnis. Neben einem größeren Polizeiaufgebot war
auch ein Polizeihubschrauber beteiligt.

    Die Vermisste ist 168 cm groß, schlank, hat ein länglich ovales Gesicht, braune Haare mit Pagenschnitt und trägt eine Brille. Frau Roth ist gehörlos und kann sich nur über die Gebärdensprache verständigen.     Als sie gestern das Klinikum verließ, war sie mit einer türkisfarbenen Jacke, braunem Pullover, grüner Hose und braunen Schuhen bekleidet. Auffallend bei ihr ist, dass sie beim Laufen ihre Schultern stark nach vorne hängen lässt.     Frau Roth gilt als sehr menschenscheu und vermeidet größere Ansammlungen.

Wer hat die Vermisste gesehen oder kennt ihren Aufenthalt?     Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Erlangen-Stadt unter der Telefonnummer 09131/760-115.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Erlangen -  Pressestelle
Telefon: 09131-760-214
Fax:        09131-760-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung