Das könnte Sie auch interessieren:

LKA-BW: Bundesweite Durchsuchungen bei mutmaßlichen Mitgliedern der Gruppierung "National Socialist Knights of the Ku-Klux-Klan Deutschland"

Stuttgart (ots) - Gemeinsame Pressemitteilung von Staatsanwaltschaft Stuttgart und Landeskriminalamt ...

POL-OG: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Offenburg und des Polizeipräsidiums Offenburg - Oberkirch - Mutmaßliche Amphetaminküche ausgehoben

Oberkirch (ots) - Beamten der Kripo Offenburg ist ein Schlag gegen einen mutmaßlichen Dealer geglückt. Der ...

POL-NB: Indoor-Plantage in der Gemeinde Wittenhagen ausgehoben

Stralsund (ots) - Die Kriminalpolizeiinspektion Anklam führt seit einigen Monaten ein äußerst umfangreiches ...

13.11.2000 – 12:00

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (3) Zwei Schwerverletzte bei Verkehrsunfall

      Schwabach (ots)

Am Montag, dem 13.11.2000, gegen 06.10
Uhr, kam es auf der Staatsstraße 2237 zwischen Roth und
Allersberg, Landkreis Roth, zu einem Verkehrsunfall, bei dem
zwei Personen schwer verletzt wurden und ein Sachschaden in Höhe
von 65.000 DM entstand.

    Ein 27-jähriger Pkw-Fahrer aus Roth geriet aus unbekannter Ursache in einer langgezogenen Rechtskurve zwischen der Lände Roth und der Anschlussstelle B 2 auf die linke Fahrbahnseite und stieß dort frontal mit dem entgegenkommenden Pkw Audi TT eines 34-Jährigen aus dem Landkreis Neustadt/Aisch zusammen.

    Beide Fahrzeugführer, die sich alleine in ihren Fahrzeugen befanden, wurden in ihren Fahrzeugen eingeklemmt und mussten von der Freiwilligen Feuerwehr Roth befreit werden. Die Fahrzeugführer wurden ins Südklinikum Nürnberg Süd bzw. ins Krankenhaus Roth eingeliefert.

    Da die Unfallursache zunächst nicht geklärt werden konnte, wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft ein Sachverständiger zur Unfallaufnahme hinzugezogen.

    Die Staatsstraße musste während der Unfallaufnahme und der Bergungs- und Aufräumungsarbeiten für mehrere Stunden komplett gesperrt werden. Der Verkehr wurde örtlich durch die Polizei umgeleitet.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Schwabach - Pressestelle
Telefon: 09122-927-220
Fax:        09122-927-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken