Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (12) Kleinbus prallte gegen Holztransporter

      Schwabach (ots) - Am Dienstag, 31. Oktober 2000, gegen
06.20 Uhr war ein 46-jähriger Lkw-Fahrer aus dem Landkreis
Kelheim mit seinem Lastkraftwagen mit Anhänger (40 t) von
Behringersdorf in Richtung Güntersbühl (Landkreis Nürnberger
Land) unterwegs. In einem Waldgebiet nördlich von Behringersdorf
wollte er Holzstämme aufladen und bog hierzu nach rechts in
einen Waldweg ab. Auf Grund der Länge seines Zuges musste er
zwangsläufig nach links auf die Gegenfahrbahn ausscheren. Dieses
Hindernis erkannte ein 29-jähriger Fahrer eines Kleinbusses zu
spät und prallte frontal gegen den noch auf der Fahrbahn
befindlichen Anhänger. Der Fahrer des Kleinbusses wurde von den
Freiwilligen Feuerwehren Güntersbühl und Behringersdorf aus
seinem stark deformierten Fahrzeug herausgeschnitten. Er wurde
schwer verletzt ins Klinikum Nürnberg-Süd eingeliefert.
Lebensgefahr besteht nicht, er dürfte sich aber, obwohl er
angegurtet war, schwere Gesichtsverletzungen zugezogen haben.

    Die Kreisstraße Behringersdorf-Güntersbühl war von 06.30 bis 08.45 Uhr total gesperrt, es entstand ein Sachschaden von ca. 30.000 DM.

    Unfallursächlich dürften die schlechten Sichtverhältnisse gewesen sein. Hier trafen Dunkelheit, Regen und der querstehende Lkw, der als Hindernis nur schwer auszumachen war, zusammen.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Schwabach - Pressestelle
Telefon: 09122-927-220
Fax:        09122-927-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: