Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (16) Glückloser Losdieb

      Nürnberg (ots) - Über Monate hinweg fielen einem
44-jährigen Geschäftsinhaber eines Zeitschriften- und
Tabakladens in der Nürnberger Südstadt erhebliche Differenzen
bei der Abrechnung von verkauften Lotterie-Losen auf.

    Nachdem der Ladenbesitzer bei der Polizei Anzeige erstattet hatte, gelang es den Ermittlern der PI Nürnberg - Süd heute gegen 09.00 Uhr, einen 64-jährigen Mann auf frischer Tat festzunehmen.

    Bei der Durchsuchung des Rentners wurden knapp 100 Lose gefunden, welche er kurz zuvor entwendet hatte. Der 64-Jährige legte ein umfassendes Geständnis ab, in welchem er angab, über einen Zeitraum von ca. 6 Monaten fast täglich gestohlen und sich so in den Besitz von mehr als 2.000 Losen gebracht haben.

    Der Rentner, für den die Losdiebstähle nach eigenen Angaben ein Hobby geworden waren, erzielte lediglich ein Mal einen Gewinn von 50 DM, das große Los war für ihn nicht dabei.

    Gegen den Mann, der einen Schaden von schätzungsweise 5.000 DM verursachte, wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Diebstahls eingeleitet.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: