Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (11) Trickbetrug in Lebensmittelgeschäft Mehl statt Videokameras

      Nürnberg (ots) - 2.000 DM kostete am Freitagabend
(22.09.2000), gegen 18.00 Uhr, einen Nürnberger
Lebensmittelhändler ein Karton mit zwei Mehlbeuteln.

    Zwei Unbekannte, die sich als Spanier ausgaben, hatten am Abend das Lebensmittelgeschäft des 27-jährigen Nürnbergers betreten und gaben vor, für ihre Heimfahrt dringend Bargeld zu benötigen. Daher wollten die beiden Täter zwei Videokameras und ein Handy an den Nürnberger Lebensmittelhändler verkaufen. Nachdem man sich über den Kaufpreis einig war, verpackten die Täter die Elektronikgeräte vor den Augen des Lebensmittelhändlers in zwei Kartons. Unter einem Vorwand verließ dann einer der beiden Täter kurzzeitig das Geschäft. Da der Mann aber sofort wieder mit den beiden Kartons zurückkehrte, schöpfte der Ladeninhaber keinen Verdacht.

    Erst als die beiden Täter gegangen waren, stellte der Ladeninhaber fest, dass sich in den beiden Kartons nur Mehlbeutel befanden.

Die beiden Männer werden wie folgt beschrieben:     1. 30 - 35 Jahre alt, ca. 190 cm groß, kräftige Statur, schwarze, kurze Haare mit leichter Stirnglatze, trug blaue Jeans sowie eine grüne Regenjacke.     2. 30 - 35 Jahre alt, ca. 170 cm groß, hatte einen leichten Bauchansatz und eine Stirnglatze und trug einen Dreitagesbart. Bekleidet war er mit einer schwarzen Regenjacke und schwarzen Jeans.     Beide Täter waren braun gebrannt, hatten südeuropäisches Aussehen und gaben sich selbst als Spanier aus.

    Sachdienliche Hinweise erbittet der Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer (0911) 211-2777.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: