Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Verkehrsunfall auf der A 44

Bochum (ots) - Am heutigen Freitag erreichten gegen 16:45 Uhr mehrere Anrufe die Leitstelle der Feuerwehr. Die ...

FW-MG: Verrauchter Treppenaufgang in Mehrfamilienhaus

Mönchengladbach-Dahl, 12.01.2019, 20:40 Uhr, Brunnenstraße (ots) - Am Abend wurde die Feuerwehr zu einem ...

POL-OG: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Offenburg und des Polizeipräsidiums Offenburg - Oberkirch - Mutmaßliche Amphetaminküche ausgehoben

Oberkirch (ots) - Beamten der Kripo Offenburg ist ein Schlag gegen einen mutmaßlichen Dealer geglückt. Der ...

02.08.2000 – 11:30

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1) Gaststätteneinbruch geklärt

      Nürnberg (ots)

Das Fachkommissariat der Nürnberger
Kriminalpolizei konnte jetzt einen Gaststätteneinbruch klären,
bei dem im Februar dieses Jahres bislang Unbekannte in eine
Gaststätte in der Äußeren Bayreuther Straße in Nürnberg
eingestiegen waren. Wie sich jetzt herausstellte, handelt es
sich bei den Einbrechern um zwei jugoslawische Staatsangehörige
(21, 22 Jahre). Sie waren damals in die Gaststätte eingestiegen,
hatten Geldspielautomaten aufgebrochen und Bargeld in Höhe von
ca. 1.200 DM entwendet. Der angerichtete Sachschaden belief sich
auf ca. 4.500 DM.

    Während sich der 21-jährige Tatverdächtige zurzeit wegen einer anderen Straftat in Untersuchungshaft befindet, ist sein Mittäter momentan auf der Flucht und wird im ehemaligen Jugoslawien vermutet.

    Die Fahnder waren den beiden durch Ermittlungen im Umfeld auf die Spur gekommen. Der 21-Jährige räumte bei seiner Vernehmung den Einbruch ein.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken