Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (12) Betrüger nach kurzer Flucht festgenommen

      Nürnberg (ots) - Am 20.06.2000, gegen 12.00 Uhr, wurde die
Polizei von einem Angestellten einer Bank in Nürnberg, St.
Leonhard, verständigt, dass ein Betrüger von einem gesperrten
Konto knapp 50.000 DM abheben wollte. Der Polizei war bekannt,
dass der Kontoinhaber durch gefälschte Überweisungsträger
mehrere Tausend DM von anderen Konten umgebucht hatte.

    Als der Betrüger die kurz nach dem Anruf eintreffenden Polizeibeamten sah, ergriff er sofort die Flucht. Er konnte jedoch nach kurzer Verfolgung festgenommen werden. Bei der anschließenden Fesselung, gegen die sich der Mann sperrte, zog er sich einen Armbruch zu. Der Mann, dessen Identität noch nicht 100 %ig geklärt ist, war im Besitz von Ausweisdokumenten aus Frankreich und dem Kongo, ausgestellt auf verschiedene Namen.

    Gegen den laut Passangaben 46-jährigen Mann wurde zwischenzeitlich Haftbefehl erlassen.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: