Das könnte Sie auch interessieren:

POL-LM: Pressemeldung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 22.01.2019

Limburg (ots) - 1. Betrüger treiben im Kreisgebiet ihr Unwesen, Kreis Limburg-Weilburg, (si)In den letzten ...

POL-BO: Bochum/Herne/Witten / Verhängnisvolles "Sexting" - Üble Erpressungen mit peinlichen Webcam-Filmchen

Bochum (ots) - Es kommt immer wieder und bundesweit vor - auch in unserem Revier Bochum, Herne und Witten. ...

POL-OG: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Offenburg und des Polizeipräsidiums Offenburg - Oberkirch - Mutmaßliche Amphetaminküche ausgehoben

Oberkirch (ots) - Beamten der Kripo Offenburg ist ein Schlag gegen einen mutmaßlichen Dealer geglückt. Der ...

22.02.2000 – 11:18

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: Lkw-Unfall auf der Bundesautobahn 6

      Schwabach (ots)

Am Dienstag, 22.02.2000 gegen 05.50 Uhr,
kam es auf der A 6 zwischen den Anschlussstellen
Altdorf-Leinburg und Alfeld zu einem Unfall mit zwei Lkw. Ein
37-jähriger Lkw-Fahrer aus Schwandorf fuhr mit seinem
Kühllastzug, beladen mit Molkereiprodukten, ungebremst auf einen
langsamer vorausfahrenden Lastzug auf.

    Bei dem Aufprall wurde die Vorderachse des Hängers abgerissen. Der Anhänger stürzte um. Die Ladung, bestehend aus Aluminiumplatten, fiel teilweise auf die Fahrbahn. Der Kühllastzug geriet auf den Seitenstreifen und blieb mit dem Motorwagen in einer kleinen Böschung an der Autobahn hängen. Durch den Aufprall wurde eine Leitung am Tank des Kühlaggregates beschädigt, 50 Liter Diesel versickerten im Erdreich.

    Der Fahrer des Kühllastzuges erlitt bei dem Aufprall Rippenbrüche, der andere Lastzugfahrer (58) kam mit dem Schrecken davon.

    Bei dem Unfall entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 300.000 DM.

    Zur Bergung der Ladung und zum Ausbaggern des Erdreiches wurde das THW hinzugezogen. Die rechte Spur der Bundesautobahn war mehrere Stunden gesperrt.     Zu nennenswerten Verkehrsbehinderungen kam es aufgrund des geringen Verkehrsaufkommens nicht.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Schwabach - Pressestelle
Telefon: 09122-927-220
Fax:        09122-927-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken