Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2126) Nach Einbruch Haftantrag gestellt

    Nürnberg (ots) - Gegen zwei moldawische Touristen (18, 20 Jahre), die in der vergangenen Nacht (27.09.2007) im Nürnberger Stadtteil Hummelstein versucht hatten, in einen Lebensmittelmarkt einzubrechen, hat die Staatsanwaltschaft beim Landgericht Nürnberg Haftantrag gestellt.

    Der Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma hatte gegen 01.45 Uhr morgens bei seiner Kontrolle verdächtige Geräusche aus dem Lebensmittelmarkt in der Neulichtenhofstraße gehört und sofort die Polizei verständigt. Nachdem mehrere Streifen das Gebäude umstellten, wurde ein geöffnetes Fenster im rückwärtigen Teil des Einkaufsmarktes bemerkt. Bei der anschließenden Durchsuchung des Geländes wurde zunächst einer der beiden Einbrecher am Balkon des 1. Obergeschosses im Nachbaranwesen festgenommen. Er hatte sich dort unter einem Tisch versteckt. Den zweiten stöberte ein Diensthund in einem Lichtschacht auf. Beide Tatverdächtige wurden anschließend der Kripo übergeben.

    Das Duo war über das Küchenfenster in den Supermarkt eingestiegen und dann offensichtlich gestört worden. Ohne etwas zu entwenden, waren die Einbrecher anschließend aus dem Gebäude geflüchtet. Beide Tatverdächtige waren als Touristen nach Deutschland eingereist. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft wurden sie dem Ermittlungsrichter zur Klärung der Haftfrage überstellt.

    Peter Schnellinger/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: