Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Lüneburg

01.10.2019 – 15:36

Polizeiinspektion Lüneburg

POL-LG: ++ Einbruch - VW Transporter gestohlen ++ Wer vermisst dieses Fahrrad? ++ Handtasche aus Einkaufswagen gestohlen ++ Feuer in Heizungskellerraum - technischer Defekt - Feuerwehr löscht

POL-LG: ++ Einbruch - VW Transporter gestohlen ++ Wer vermisst dieses Fahrrad? ++ Handtasche aus Einkaufswagen gestohlen ++ Feuer in Heizungskellerraum - technischer Defekt - Feuerwehr löscht
  • Bild-Infos
  • Download

Lüneburg (ots)

Presse - 01.10.2019 ++

Lüneburg

Lüneburg - Einbruch - VW Transporter gestohlen

In der Nacht zum 01.10.19 brachen unbekannte Täter in einen Betrieb in der Straße Volgershall ein. Die Täter brachen mehrere Türen auf und durchsuchten u.a. ein Büro. Entwendet wurden mehrere Schlüssel und ein weißer VW T6 des Betriebes. An dem VW befand sich zur Tatzeit das Kennzeichen LG - NA 4100. Der entstandene Schaden beläuft sich auf mehrere zehntausend Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Kirchgellersen - Wer vermisst dieses Fahrrad?

Während einer Durchsuchung am 27.09.19 in Kirchgellersen bei einem 20-Jährigen haben die eingesetzten Polizeibeamten u.a. ein Mountainbike Bergamont aufgefunden. Der 20-Jährige konnte nicht erklären, wie er in den Besitz des schwarzen Fahrrades gekommen ist. Da das Fahrrad nicht kodiert bzw. registriert ist, sucht die Polizei den rechtmäßigen Eigentümer jetzt mit einem Foto. Hinweise nimmt die Polizeistation Bardowick, 04131/925050 entgegen. Ein Bild kann unter www.polizeipresse.de heruntergeladen werden.

Lüneburg - Kennzeichen gestohlen

In der Nacht zum 30.09.19 haben unbekannte Täter von einem Pkw Renault, der in der Jürgen- Backhaus-Straße abgestellt war, die Kennzeichen LG - D 754 abgebaut und entwendet. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüneburg - Kennzeichen sichergestellt

Bei der Überprüfung eines Pkw Skoda, der auf einem Parkplatz in der Straße Bei der Pferdehütte abgestellt war, stellten eine Polizeistreife fest, dass die an dem Skoda angebrachten Kennzeichen in Hamburg gestohlen worden waren. Weiterhin war der Pkw nicht zugelassen und entsprechend weder versteuert noch versichert. Die Kennzeichen wurden sichergestellt und gegen den Fahrer des Pkw ein Strafverfahren eingeleitet.

Lüneburg - nach Unfall geflüchtet

Am 30.09.19, zwischen 08.25 und 13.00 Uhr, stieß ein bislang Unbekannter mit seinem Fahrzeug gegen ein Audi Cabrio, welches auf einem Parkplatz gegenüber des Jobcenters in der Straße Volgershall abgestellt war. An dem Audi entstanden Sachschäden in Höhe von ca. 1.500 Euro. Ebenfalls am Montag, zwischen 07.50 und 12.40 Uhr, wurde ein Audi A6, der auf einem Firmenparkplatz in der Straße Am Alten Eisenwerk stand, von einem unbekannten Fahrzeug angefahren. In diesem Fall entstand Sachschaden von ca. 1.000 Euro. Die Unfallverursacher setzte in beiden Fällen die Fahrt fort, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüchow-Dannenberg

Lüchow - Handtasche aus Einkaufswagen gestohlen

Die Handtasche mit Geldbörse einer 59-Jährigen erbeuteten Unbekannte in den Mittagsstunden des 30.09.19 in einem Lebensmittelmarkt in der Seerauer Straße. Die Frau hatte die Handtasche mit Börse am Einkaufswagen. Die Täter nutzten eine günstige Gelegenheit und nahmen die Tasche unbemerkt mit. Es entstand ein Schaden von einigen hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüchow, Tel. 05841-122-0, entgegen. Die Polizei rät: "Legen Sie Geldbörsen nicht oben in Einkaufstasche, Einkaufskorb oder Einkaufswagen, sondern tragen Sie sie möglichst körpernah!" So schützen Sie sich vor Taschendieben

   - Taschendiebe lassen sich am typisch suchenden Blick erkennen: 
     Sie meiden den direkten Blickkontakt zum Opfer und schauen eher 
     nach der Beute.
   - Tragen Sie Geld, Schecks, Kreditkarten und Papiere immer in 
     verschiedenen verschlossenen Innentaschen der Kleidung möglichst
     dicht am Körper.
   - Tragen Sie Hand- und Umhängetaschen verschlossen auf der 
     Körpervorderseite oder klemmen Sie sie sich unter den Arm.
   - Benutzen Sie einen Brustbeutel, eine Gürtelinnentasche, einen 
     Geldgürtel oder eine am Gürtel angekettete Geldbörse.
   - Legen Sie Geldbörsen nicht oben in Einkaufstasche, Einkaufskorb 
     oder Einkaufswagen, sondern tragen Sie sie möglichst körpernah.
   - Hängen Sie Handtaschen im Restaurant, im Kaufhaus oder im Laden 
     (selbst bei der Anprobe von Schuhen oder Kleidung) nicht an 
     Stuhllehnen und stellen Sie sie nicht unbeaufsichtigt ab. 

Gusborn, OT. Groß Gusborn - Feuer in Heizungskellerraum - technischer Defekt - Feuerwehr löscht

Zu einem Brand aufgrund eines technischen Defekts kam es in den Nachtstunden zum 01.10.19 in einem Heizungskellerraum eines Einfamilienhauses im Durlei-Ring. Gegen 01:30 Uhr geriet der Durchlauferhitzer in Brand, so dass ein Feuermelder auslöste und die Bewohner aufmerksam wurden. Die Feuerwehr Gusborn löschte das Feuer, so dass geringer Sachschaden entstand.

Lüchow - Fahrrad & Pedelec gestohlen

Ein Fahrrad sowie ein Peldelec stahlen Unbekannte in den Abendstunden des 30.09.19 im Eingangsbereich des Gymnasiums im Schulweg. Beider Drahtesel waren mit einem Kettenschloss gesichert. Die Polizei ermittelt. Hinweise nimmt die Polizei Lüchow, Tel. 05841-122-0, entgegen.

Uelzen

Uelzen - "jugendliche Ladendiebe"

Gleich in mehreren Geschäften in der Uelzener Innenstadt griffen zwei Jugendliche in den Nachmittagsstunden des 30.09.19 zu und machten "lange Finger". Die beiden 14 und 16 Jahre alten Jungen hatten gegen 15:00 Uhr in einem Einkaufsmarkt in der Veerßer Straße Nahrungsmittel, Tabakwaren und ein Feuerzeug in ihre Rücksäcke gesteckt und die Kasse passieren wollen. Dabei wurden sie ertappt. Bei der Durchsuchung der beiden Jugendlichen aus dem Landkreis Uelzen wurden weitere Gegenstände (u.a. Bekleidung, Sportartikel, Kosmetika und Spielgeräte) aus drei anderen Geschäften in der Veerßer Straße und Gudestraße aufgefunden. Die Jungen wurden ihren Erziehungsberechtigten übergeben.

Uelzen - beim Ausparken Pkw touchiert - weitergefahren - aufmerksame Zeugen

Nachdem zwei aufmerksame Zeugen in den Mittagsstunden des 30.09.19 auf einem parkplatz in der Veerßer Straße eine Schadensverursachung durch eine Fahrerin eines Pkw BMW beobachten konnten, alarmierten sie die Polizei. Die BMW-Fahrerin hatte gegen 13:20 Uhr beim Ausparken einen Pkw Audi touchiert, so einen Schaden von gut 500 Euro verursacht und war weitergefahren. Die Polizei konnte die 64-Jährige durch die Zeugenangaben ermitteln und zu Hause aufsuchen. Sie erwartet ein Strafverfahren wegen Verkehrsunfallflucht.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg
Pressestelle
Kai Richter
Telefon: 04131/8306-2324 o. Mobil 01520 9348855
E-Mail: pressestelle@pi-lg.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

Original-Content von: Polizeiinspektion Lüneburg, übermittelt durch news aktuell