Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Lüneburg mehr verpassen.

10.08.2018 – 15:00

Polizeiinspektion Lüneburg

POL-LG: ++ "Navi" aus Transporter gestohlen ++ Zusammenstoß - Fahrer unter Drogeneinfluss - keinen "Lappen" ++ ... die Polizei kontrolliert die Geschwindigkeit - Fahrverbot ++

Lüneburg (ots)

Presse - 10.08.2018 ++

Lüneburg

Lüneburg - "Navi" aus Transporter gestohlen

Ein Navigationsgerät stahlen Unbekannte in den Nachmittagsstunden des 09.08.18 aus einem offenstehenden Fenster eines Auslieferungstransporters in der Dahlenburger Landstraße. Der Fahrer eines Tiefkühlunternehmens hatte gegen 14:40 Uhr kurz sein Fahrzeug verlassen und einen Kunden aufgesucht. Diesen Umstand nutzte der Dieb. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-8306-2215, entgegen.

Scharnebeck - Pkw aufgebrochen

Einen auf dem Parkplatz Bennerstedt an der Kreisstraße abgestellten Pkw Audi A4 brachen Unbekannte in den Nachmittagsstunden des 09.08.18 auf. Die Täter nutzen die Abwesenheit der Fahrzeugbesitzer zwischen 17:00 und 17:30 Uhr, brachen den Audi auf und erbeuteten einen Rucksack mit Wertgegenständen. Es entstand ein Sachschaden von einigen hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-8306-2215, entgegen.

Lüneburg - Zusammenstoß - Fahrer unter Drogeneinfluss - keinen "Lappen"

Zu einer Kollision zweier Pkw kam es in den Nachmittagsstunden des 09.08.18 im Ostpreußenring. Ein 22 Jahre alter Fahrer eines Pkw Ford Fiesta hatte gegen 18:00 Uhr beim Linksabbiegen in die Thorner Straße einen entgegenkommenden Pkw VW Golf einer 27-Jährigen übersehen. Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der 22-Jährige keinen Führerschein besaß und unter Drogeneinfluss stand. Ein Test auf THC verlief positiv. Es entstand ein Sachschaden von gut 6000 Euro.

Lüchow-Dannenberg

Dannenberg - "Vandale"

Gegen einen 22 Jahre alten Vandalen ermittelt die Polizei nach einem Vorfall in den Nachtstunden zum 10.08.18 in der Lange Straße. Der 22-Jährige hatte gegen Mitternacht die Fensterscheiben eines leerstehenden Gebäudes in der Lange Straße "entglast" und im Anschluss ein Fahrrad durch die Gegend geworfen. Es entstand ein Sachschaden von gut 400 Euro.

Göhrde - nach Sturm - in Baum gefahren

In einen umgestürzten Baum fuhr ein 82 Jahre alter Fahrer eines Pkw Opel in den Abendstunden des 09.08.18 auf der Bundesstraße 216. Der Baum war gegen 20:20 Uhr durch den starken Wind auf die Fahrbahn gestürzt. Es entstand ein Sachschaden von gut 1000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Schnega/Loge/Gartow - ... die Polizei kontrolliert die Geschwindigkeit

Die Geschwindigkeit kontrollierte die Polizei im Verlauf des 09.08.18 an mehreren Stellen im Landkreis. In Schnega ahndeten die Beamten auf der Bundesstraße 71 insgesamt 16 Verstöße. In Loge waren es auf der Bundesstraße 493 insgesamt 14 zu schnelle Fahrer. Tagesschnellster war hier ein 27 Jahre alter Pkw-Fahrer mit 126 bei erlaubten 70 km/h. Auf der Bundesstraße 493 zwischen Gartow und Trebel waren darüber hinaus neun weitere Fahrer zu schnell. Den Tagesschnellsten erwartet mit 147 km/h ein Fahrverbot.

Uelzen

Uelzen - Einbruch in Wohnung

Durch die Wohnungstür brachen Unbekannte im Verlauf vom 08. Auf den 09.08.18 in eine Wohnung in der Hochgraefestraße ein. Gestohlen wurde nichts. Es entstand ein Sachschaden von gut 100 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel. 0581-930-0, entgegen.

Bad Bevensen - drei Verletzte nach Kollision

Zu einem Zusammenstoß zweier Pkw kam es in den Abendstunden des 09.08.18 in der Ebstorfer Straße. Eine 46 Jahre alte Fahrerin eines Pkw Seat hatte gegen 20:20 Uhr beim Einfahren einen von links kommenden Pkw BMW einer 28-Jährigen übersehen. Beide Fahrerinnen sowie eine 11 Jahre alte Mitfahrerin im Seat erlitten leichte Verletzungen. Es entstand ein Sachschaden von gut 10.000 Euro.

Lüder, OT. Langenbrügge - ... die Polizei kontrolliert

Die Geschwindigkeit kontrollierte die Polizei in den Morgenstunden des 09.08.18 in Langenbrügge. Dabei ahndeten die Beamten insgesamt elf Verstöße.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg
Pressestelle
Kai Richter
Telefon: 04131/8306-2324 o. Mobil 01520 9348855
E-Mail: pressestelle@pi-lg.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

Original-Content von: Polizeiinspektion Lüneburg, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Lüneburg
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Lüneburg