PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Stade mehr verpassen.

04.10.2021 – 10:21

Polizeiinspektion Stade

POL-STD: Leerstehendes Reetdachhaus in Buxtehude abgebrannt

POL-STD: Leerstehendes Reetdachhaus in Buxtehude abgebrannt
  • Bild-Infos
  • Download

Stade (ots)

In der vergangenen Nacht wurde der Feuerwehr und der Polizei gegen kurz nach 02:00 h ein Feuer in der Sonnentaustraße gemeldet.

Als die ersten Einsatzkräfte vor Ort eintrafen, stand ein dort als Lagergebäude genutztes, leerstehendes ehemaliges landwirtschaftliches Reetdachhaus bereits vollständig in Flammen.

Neben beiden Zügen der Feuerwehr Buxtehude wurde auch alle anderen Ortswehren der Stadt sowie die Drehleitern aus Neu Wulmstorf alarmiert.

Insgesamt waren ca. 135 Einsatzkräfte zur Brandbekämpfung eingesetzt. Durch den massiven Löscheinsatz konnte ein Übergreifen des Feuers auf andere Gebäude in der Nähe verhindert werden.

Das Gebäude brannte in kurzer Zeit bis auf die Grundmauern nieder. Der angerichtete Schaden dürfte sich nach ersten Schätzungen von Feuerwehr und Polizei auf ca. 300.000 Euro belaufen.

Verletzt wurde bei dem Brand niemand, der vorsorglich alarmierte Rettungsdienst brauchte nicht eingreifen.

Die Nachlöscharbeiten dauerten bis in die Morgenstunden gegen 10:00 h an.

Polizeibeamte aus Buxtehude und Tatortermittler aus Stade haben noch vor Ort erste Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Genaue Ergebnisse werden aber erst nach den Recherchen der Brandexperten der Polizei erwartet, die in den nächsten Tagen anlaufen werden.

Gegen 01:00 h hatte es bereits einen weiteren Brandeinsatz in Buxtehude gegeben. In der Harburger Straße war aus bisher ungeklärter Ursache in einem dortigen Hinterhof eine Altpapiertonne in Brand geraten und musste nach ersten Löschversuchen von Anwohnern von der Feuerwehr gelöscht werden.

Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben, die mit einem der beiden Brandausbrüche in Verbindung stehen könnten, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04161-647115 bei der Buxtehuder Wache zu melden.

Fotos in der digitalen Pressemappe der Polizeiinspektion Stade.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stade
Pressestelle
Rainer Bohmbach
Telefon: 04141/102-104
E-Mail: rainer.bohmbach@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Stade, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Stade
Weitere Storys aus Stade