PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Stade mehr verpassen.

29.07.2021 – 13:31

Polizeiinspektion Stade

POL-STD: Polizei warnt vor Taschendiebinnen in Stade und Umgebung

POL-STD: Polizei warnt vor Taschendiebinnen in Stade und Umgebung
  • Bild-Infos
  • Download

Stade (ots)

Innerhalb der vergangenen Woche ist es in Stade zu mehreren Fällen von Taschendiebstahl gekommen.

Am 23.07. hat vermutlich eine bisher unbekannte Täterin gegen 16:00 h in der ALDI-Filiale in Stade in der Freiburger Straße unbemerkt in die Tasche der Geschädigten gegriffen und daraus die Geldbörse entwendet. Diese konnte später mit den darin befindlichen Papieren wieder aufgefunden werden, die 230 Euro Bargeld daraus waren aber weg. Die Täterin konnte hier als ca. 30 Jahre alt, 160 cm groß, kräftig und schwarz bekleidet beschrieben werden.

Der zweite Fall hatte sich am 26.07. gegen 15:15 h in der Stader Fußgängerzone in der Hökerstraße im 1-Euro-Shop abgespielt. Hier hatte ebenfalls eine Täterin in eine Handtasche einer Kundig gegriffen und die Geldbörse mit über 900 Euro Bargeld entwendet. Die Taschendiebin wurde hier als ca. 40 Jahre alt, ca. 168 cm groß und dick sowie hell bekleidet beschrieben.

Die Polizei geht davon aus, dass hier professionelle Taschendiebe am Werk waren, sich unter Umständen auch noch weitere Taten verüben könnten und ruft alle Bürgerinnen und Bürger zur Vorsicht auf.

Die Ermittler weisen in diesem Zusammenhang nochmals darauf hin, dass sie sich vor Taschendiebstahl schützen können, wenn sie die nachfolgenden Tipps der Polizei berücksichtigen

   -	Taschendiebe lassen sich am typisch suchenden Blick erkennen: 
Sie meiden den direkten Blickkontakt zum Opfer und schauen eher nach 
der Beute. -	Tragen Sie Geld, Schecks, Kreditkarten und Papiere immer
in verschiedenen verschlossenen Innentaschen der Kleidung möglichst 
dicht am Körper. -	Tragen Sie Hand- und Umhängetaschen verschlossen 
auf der Körpervorderseite oder klemmen Sie sie sich unter den Arm. -	
Benutzen Sie einen Brustbeutel, eine Gürtelinnentasche, einen 
Geldgürtel oder eine am Gürtel angekettete Geldbörse. -	Legen Sie 
Geldbörsen nicht oben in Einkaufstasche, Einkaufskorb oder 
Einkaufswagen, sondern tragen Sie sie möglichst körpernah. -	Hängen 
Sie Handtaschen im Restaurant, im Kaufhaus oder im Laden (selbst bei 
der Anprobe von Schuhen oder Kleidung) nicht an Stuhllehnen und 
stellen Sie sie nicht unbeaufsichtigt ab.

Zeugen, die einer der beiden mutmaßlichen Täterinnen beobachtet haben, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04141-102215 bei der Stader Polizei zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stade
Pressestelle
Rainer Bohmbach
Telefon: 04141/102-104
E-Mail: rainer.bohmbach@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Stade, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Stade
Weitere Storys aus Stade
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Stade
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Stade