Das könnte Sie auch interessieren:

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Stade

15.04.2019 – 11:06

Polizeiinspektion Stade

POL-STD: Unbekannte dringen in Harsefelder Spiel- und Sporteinrichtung ein, Zwei Autos in Stade aufgebrochen, Polizei sucht wichtige Zeugen für Körperverletzung im Februar in Stade

Stade (ots)

1. Unbekannte dringen in Harsefelder Spiel- und Sporteinrichtung ein

Unbekannte Täter sind in der vergangenen Nacht gegen kurz vor 01:00 h in Harsefeld in der Jahnstraße nach dem Aufhebeln einer Außentür in das Innere des dortigen "Kidsplanet" eingedrungen und haben im Tresenbereich einen Metallschrank aufgehebelt.

Da dieser dann aber nichts Wertvolles sondern nur die Stromverteilung enthielt, haben der oder die Täter den Tatort anschließend vermutlich ohne Beute wieder verlassen.

Der angerichtete Schaden wird auf über 100 Euro geschätzt.

Hinweise bitte an die Polizeistation Harsefeld unter der Rufnummer 04164-909590.

2. Zwei Autos in Stade aufgebrochen

Unbekannte Täter haben am gestrigen Sonntag zwischen 12:00 h und 18:00 h in der Stader Innenstadt zwei dort geparkte Fahrzeuge aufgebrochen. In der Schiffertorstraße wurde zwischen 12:00 h und 14:20 h die linke Seitenscheibe eines Ford Fiesta eingeschlagen und aus dem Inneren dann eine Geldbörse entwendet.

Am Sande haben vermutliche dieselben Täter dann danach noch zwischen 16:15 h und 17:50 h ein VW-Golf Plus ebenfalls durch Einschlagen der Seitenscheibe aufgebrochen und daraus eine Tasche mit Dokumenten und einer geringen Menge Bargeld erbeutet.

Ein Teil der Papiere konnte später durch Passanten wieder aufgefunden und zurückgegeben werden.

Der angerichtete Schaden an beiden Fahrzeugen wird auf mehrere hundert Euro geschätzt.

Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Stade unter der Rufnummer 04141-102215.

3. Polizei sucht wichtige Zeugen für Körperverletzung im Februar in Stade

Am 15. Februar diesen Jahres kam es in Stade im Lerchenweg zu einer Körperverletzung, für die die Ermittler nun auf die Hilfe von wichtigen Zeugen angewiesen sind.

Ein 65-jähriger Stader hatte sich dort bei einem Pizzaservice eine Pizza abgeholt, wurde dann von einem bisher unbekannten Mann beim Hinausgehen mehrfach stark auf das linke Ohr geschlagen und dabei erheblich verletzt.

Vor der Tür hatten noch drei bisher unbekannte Zeugen versucht, sich schätzend vor das Opfer zu stellen, waren aber von dem Täter einfach zur Seite gedrückt worden.

Diese couragierten Helfer sowie weitere Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Vorfall geben können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04141-102215 bei der Stader Polizei zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stade
Pressestelle
Rainer Bohmbach
Telefon: 04141/102-104
E-Mail: rainer.bohmbach@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Stade, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Stade
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung