Das könnte Sie auch interessieren:

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Stade

10.04.2019 – 14:40

Polizeiinspektion Stade

POL-STD: Aufgefundener Schmuck - Polizei Buxtehude sucht Eigentümer von Diebesgut, Fahndung nach flüchtigen Tätern nach Einbrüchen in Kutenholz - weitere wichtige Zeugen gesucht

POL-STD: Aufgefundener Schmuck - Polizei Buxtehude sucht Eigentümer von Diebesgut, Fahndung nach flüchtigen Tätern nach Einbrüchen in Kutenholz - weitere wichtige Zeugen gesucht
  • Bild-Infos
  • Download

Stade (ots)

1. Aufgefundener Schmuck - Polizei Buxtehude sucht Eigentümer von Diebesgut

Im Herbst 2018 ist in Buxtehude in einem Waldstück im Tunnelweg eine größere Menge Diebesgut aufgefunden worden, für die bis heute leider keine rechtmäßigen Eigentümer und keine dazu passende Straftat ermittelt werden konnte.

Alle Fahndungen und Abfragen waren bisher leider erfolglos. Die Ermittler gehen aber davon aus, dass der Schmuck vermutlich aus einer oder mehreren Taten in und rund um Stade stammen könnte.

Ein Teil des Schmucks wird nun hier in der Hoffnung, dass der eine oder andere Teile davon als sein Eigentum wiedererkennt, veröffentlicht.

Geschädigte werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04161-647115 beim Buxtehuder Polizeikommissriat zu melden.

Fotos in der digitalen Pressemappe der Polizeiinspektion Stade.

2. Fahndung nach flüchtigen Tätern nach Einbrüchen in Kutenholz

Am Montagvormittag ist es zu zwei Tageswohnungseinbrüchen in Kutenholz gekommen, in deren Verlauf die mutmaßlichen Täter mit einem silbergrauen Auto mit Kennzeichen EU- ??? die Flucht angetreten haben.

Zunächst konnten das Fahrzeug noch durch eingesetzte Polizeibeamte verfolgt werden, in Bargstedt verlor sich dann aber leider die Spur. (Wir berichteten)

Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen hat der Fluchtfahrzeugfahrer auf der Strecke zwischen Kutenholz und Aspe sämtliche vor ihm fahrende Fahrzeuge auch trotz Gegenverkehr und kurz vor dem Ortseingang Aspe eine Fahrzeugschlange überholt.

An der Spitze der Schlange fuhr ein Traktor mit Anhänger. Ein Fahrzeug aus der Fahrzeugschlange hatte bereits zum Überholen des landwirtschaftlichen Gespanns angesetzt, musste den Überholvorgang jedoch, aufgrund der Fahrweise des flüchtenden Pkw, abbrechen, um einen Unfall mit dem flüchtenden Pkw zu vermeiden.

Die hier betroffenen Fahrerinnen und Fahrer aus den Autos und dem Traktor werden gebeten, sich als wichtige weitere Zeugen bei der Polizei in Fredenbeck unter 04149-933970 oder in Stade unter 04141-102215 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stade
Pressestelle
Rainer Bohmbach
Telefon: 04141/102-104
E-Mail: rainer.bohmbach@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Stade, übermittelt durch news aktuell