Polizeiinspektion Stade

POL-STD: Dieseldiebe in Stade, Einbrecher in Fahrschule, Werkzeugcontainer und Einfamilienhaus, Polizei sucht verletzten Telefonzellen-Sachbeschädiger

Stade (ots) - 1. Unbekannte entwenden ca. 300 Liter Diesel

Unbekannte Täter sind in der Zeit zwischen Freitag, den 12.10., 16:00 h und Montag, den 15.10., 06:00 h in Stade in der Moorchaussee auf das Gelände einer dortigen Baustelle gelangt und haben bei einem dort abgestellten Traktor den Tank geöffnet. Aus diesem konnten der oder die Unbekannten dann ca. 300 Liter Kraftstoff absaugen und abtransportieren. Die Polizei geht davon aus, dass der oder die Dieseldiebe mit einem Transporter oder passenden Anhänger am Tatort gewesen sind.

Der angerichtete Schaden wird auf ca. 350 Euro geschätzt.

Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Stade unter der Rufnummer 04141-102215.

2. Einbrecher in Stader Fahrschule

Unbekannte Einbrecher haben sich in der Zeit zwischen vergangenen Mittwoch, den 10.10., 19:00 h und Samstag, den 13.10., 24:00 h im Hohenwedeler Weg an die Räumlichkeiten einer dortigen Fahrschule begeben und die Eingangstür mit brachialer Gewalt aufgebrochen.

Was bei der anschließenden Durchsuchung erbeutete wurde, steht zur Zeit noch nicht fest. Der hinterlassene Schaden wird auf mehrere hundert Euro geschätzt.

Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Stade unter der Rufnummer 04141-102215.

3. Diebe auf Stader Baustelle

Unbekannte Diebe sind am Wochenende zwischen Freitag, den 12.10., 16:00 h und Montag, den 15.12., 06:30 h auf das Gelände der Baustelle des Wasser- und Schifffahrtsamtes in der Straße "Beim Salztor" in Stade gelangt und haben dort einen Werkzeugcontainer aufgebrochen.

Aus dem Inneren konnten der oder die Unbekannten dann diverse Werkzeuge und Maschinen erbeuten und mitnehmen.

Der Schaden dürfte sich hier auf über 5.000 Euro beziffern lassen.

Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Stade unter der Rufnummer 04141-102215.

4. Wohnungseinbrecher in Harsefeld

Unbekannte Einbrecher sind ebenfalls am vergangenen Wochenende zwischen Freitag, 20:00 h und Montag, 10:30 h in Harsefeld in der Königsberger Straße auf das Grundstück eines dortigen Einfamilienhauses gelangt und haben an der linken Gebäudeseite ein Küchenfenster aufgehebelt. Was der oder die Einbrecher bei der anschließenden Durchsuchung entwendet haben, steht zur Zeit noch nicht genau fest. Es wird davon ausgegangen, dass zunächst ein Schaden in Höhe von mehreren hundert Euro anzunehmen ist.

Hinweise bitte an die Polizeistation Harsefeld unter der Rufnummer 04164-909590.

5. Unbekannter schlägt Scheibe von Telefonzelle ein und verletzt sich - Polizei sucht Verursacher und Zeugen

Ein bisher unbekannter Täter hat am Samstag, den 13.10., gegen 05:45 h in Stade in der Holzstraße die Glasscheibe einer dortigen Telefonzelle eingeschlagen und sich dabei offenbar so stark verletzt, dass er bei der anschließenden Flucht eine längere Blutspur durch die Stader Innenstadt bis in die Gartenstraße hinterlassen hat.

Die Polizei sucht nun den Verursacher bzw. Täter und Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Fall geben können. Der angerichtete Sachschaden wird auf ca. 200 Euro geschätzt.

Diese werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04141-102215 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stade
Pressestelle
Rainer Bohmbach
Telefon: 04141/102-104
E-Mail: rainer.bohmbach@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Stade, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Stade

Das könnte Sie auch interessieren: