Das könnte Sie auch interessieren:

POL-NB: Öffentlichkeitsfahndung nach Verdacht des Mordes durch Unterlassen in Torgelow

Neubrandenburg (ots) - Der Richter am zuständigen Amtsgericht hat auf Antrag der Staatsanwaltschaft ...

POL-ME: Drei Monheimer nach Schlägerei am Holzweg verletzt: Polizei nimmt zwei Tatverdächtige fest - Monheim - 1901063

Mettmann (ots) - Am Dienstagabend (15. Januar 2019) haben am Holzweg in Monheim am Rhein mehrere Jugendliche ...

POL-WAF: Warendorf-Freckenhorst. Fahndung mit Phantombild nach Übergriff auf junge Radfahrerin Ergänzung zur Pressemitteilung vom 12..1.2019, 10:46 Uhr

Warendorf (ots) - Die Polizei fahndet nun mit einem Phantombild nach einem jungen Mann, der im Verdacht steht ...

10.09.2018 – 14:50

Polizeiinspektion Stade

POL-STD: Handtaschenräuber in Buxtehude gesucht

Stade (ots)

Am heutigen Vormittag gegen 09:40 h wurde eine 27-jährige Buxtehuderin Opfer eines bisher unbekannten Handtaschenräubers.

Der Unbekannte hatte das Opfer auf dem Gehweg zwischen Spechtweg und Torfweg nördlich des Elbeklinikums Buxtehude von hinten angegriffen und niedergestreckt.

Auf dem Boden liegend riss der Unbekannte der Frau die Bauchtasche, die sie um den Arm hatte mit Gewalt ab und flüchtete damit in unbekannte Richtung.

In der blauen Bauchtasche befand sich neben dem Ausweis des Opfers auch ein Smartphone Samsung J3 und ein braunes Kunstlederportemonnaie mit mehreren hundert Euro Bargeld.

Die Polizei sucht nun Zeugen des Überfalls oder Personen, die sachdienliche Hinweise zu dem Fall geben können. Diese werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04161-647115 bei der Buxtehuder Polizei zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stade
Pressestelle
Rainer Bohmbach
Telefon: 04141/102-104
E-Mail: rainer.bohmbach@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Stade, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Stade
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Stade