Polizeiinspektion Stade

POL-STD: Radfahrer bei Verkehrsunfall in Kutenholz verletzt - Verursacherin und Zeuge gesucht, Einbrecher in Buxtehuder Seniorenheim

Stade (ots) - 1. Radfahrer bei Verkehrsunfall in Kutenholz verletzt - Verursacherin und Zeuge gesucht

Am Samstag, 17.03.2018, kurz nach 09:00 Uhr, befuhr in Kutenholz ein 14jähriger Radfahrer mit seinem Fahrrad den Geh- und Radweg der Langen Straße in Richtung Bahnhof.

Aus dem Birkenweg wollte ein grauer VW-Golf auf die Lange Straße einbiegen und missachtete dabei die Vorfahrt des Radfahrers. Beim Zusammenstoß wurde der Junge leicht verletzt und sein Fahrrad beschädigt. Auch am Kühlergrill des Golf soll der Kühlergrill beschädigt worden sein. Die Fahrerin des PKW stieg aus, unterhielt sich mit dem Radfahrer, fuhr dann jedoch weg, ohne dass es zu einem Personalienaustausch kam.

Die Polizeistation Fredenbeck, Tel. 04149/933970, bittet darum, dass sich die Verursacherin dort meldet. Auch ein weiterer Radfahrer, der den Unfall beobachtet und mit dem Jungen gesprochen hat, wird gebeten, sich mit der Polizeistation Fredenbeck in Verbindung zu setzen.

2. Einbrecher in Buxtehuder Seniorenheim

Am Wochenende zwischen Samstag, 13:00 h und dem heutigen Montagmorgen gegen 07:00 h sind bisher unbekannte Einbrecher auf das Gelände des Seniorenwohnheimes in der Stader Straße in Buxtehude gelangt und haben haben ein Fenster zum dortigen Verwaltungstrakt aufgehebelt.

So in das Innere eingestiegen wurden anschließend die Büroräume durchsucht. Ob und was dabei entwendet werden konnte, steht zur Zeit noch nicht fest.

Der angerichtete Gesamtschaden wird daher zunächst auf mehrere hundert Euro geschätzt.

Zeugen, die verdächtige Personen beobachtet haben, die mit dem Einbruch in Verbindung stehen könnten oder die sonstige sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04161-647115 beim Buxtehuder Polizeikomissariat zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stade
Pressestelle
Rainer Bohmbach
Telefon: 04141/102-104
E-Mail: rainer.bohmbach@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Stade, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Stade

Das könnte Sie auch interessieren: