Das könnte Sie auch interessieren:

FW-GL: Vier Feuerwehreinsätze innerhalb von zwei Stunden

Bergisch Gladbach (ots) - Ein unruhiger Nachmittag liegt hinter den haupt- und ehrenamtlichen Einsatzkräften ...

POL-SO: Kreis Soest - Wer kennt diesen Mann?

Kreis Soest (ots) - Am 01.03.2019, gegen 21 Uhr, näherte sich der unbekannte Täter der Star-Tankstelle in ...

FW Dinslaken: Dachstuhlbrand in Dinslaken Bruch

Dinslaken (ots) - Am Samstag Abend gegen 18:30 Uhr hörten die Bewohner einer Doppelhaushälfte auf der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Heidekreis

25.04.2019 – 11:27

Polizeiinspektion Heidekreis

POL-HK: Südkampen: Fenster aufgehebelt; Schwarmstedt: Fahrt unter Drogeneinfluss; Schwarmstedt: Entgegenkommenden übersehen - zwei Schwerverletzte

Heidekreis (ots)

Presseinformation der Polizeiinspektion Heidekreis v. 25.04.2019 Nr. 1

24.04 / Fenster aufgehebelt

Südkampen: Unbekannte hebelten in der Zeit zwischen Dienstag, 18.00 Uhr und Mittwoch, 16.00 Uhr ein Fenster eines Einfamilienhauses in Südkampen auf und durchsuchten das Gebäude. Ob etwas entwendet wurde ist bisher nicht bekannt.

25.04 / Fahrt unter Drogeneinfluss

Schwarmstedt: Auf der Hauptstraße in Schwarmstedt kontrollierten Polizeibeamte in der Nacht zu Donnerstag den Fahrer eines Pkw. Das Gesamtverhalten des 24-Jährigen ließ darauf schließen, dass er Betäubungsmittel mit sich führte beziehungsweise genommen hatte. Der junge Mann räumte auf gezielte Nachfrage ein, dass er vor einiger Zeit Betäubungsmittel konsumiert hatte. Ein Test reagierte positiv auf THC, Opiate und Kokain. Den Beamten händigte er eine geringe Menge Marihuana und Amphetamine aus. Ein Strafverfahren ist die Folge.

24.04 / Entgegenkommenden übersehen - zwei Schwerverletzte

Schwarmstedt: Zwei Schwerverletzte forderte ein Verkehrsunfall, der sich am Mittwoch, gegen 14.35 Uhr auf der Celler Straße in Schwarmstedt ereignete. Eine 33jährige Frau aus Schwarmstedt hatte beim Linksabbiegen mit ihrem Pkw ein entgegenkommendes Fahrzeug übersehen. Der 41jährige Schwarmstedter prallte mit seinem Pkw in das abbiegende Auto. Bei dem Frontalzusammenstoß verletzten sich beide Beteiligte schwer und kamen mit Rettungswagen in ein Krankenhaus. Die Fahrzeuge erlitten einen Totalschaden.

24.04 / Verkehrsunfall mit Rettungswagen - Zwei Leichtverletzte

Soltau: Am Mittwoch, gegen 16.15 Uhr kam es auf der Kreuzung Lüneburger Straße / Winsener Straße in Soltau zu einem Verkehrsunfall zwischen einen im Einsatz befindlichen Rettungswagen und einem Pkw. Dabei wurden eine behandelnde Notärztin und die 33jährige Fahrerin des Pkw leicht verletzt. Der Rettungswagen fuhr mit Sonder- und Wegerechten - aus der Wilhelmstraße kommend - links an der wartenden Fahrzeugreihe vorbei in den Kreuzungsbereich ein, während die Ampel auf Rotlicht wechselte. Die Pkw-Fahrerin fuhr aus der Winsener Straße kommend bei Grünlicht in die Kreuzung ein und nahm das Sondersignal des Rettungswagens nicht wahr. Beide Fahrzeuge waren nach dem Zusammenstoß nicht mehr fahrbereit.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Heidekreis
Pressestelle
Olaf Rothardt
Telefon: 05191 9380-104
E-Mail: pressestelle@pi-hk.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Heidekreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Heidekreis