Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Rotenburg

11.09.2019 – 09:57

Polizeiinspektion Rotenburg

POL-ROW: ++ Bundesstraße 71 wegen umgekipptem Tiertransporter gesperrt ++ Auto kracht gegen Verkehrszeichen - Fahrer verletzt ++ Fahranfänger missachtet Vorfahrt ++

POL-ROW: ++ Bundesstraße 71 wegen umgekipptem Tiertransporter gesperrt ++ Auto kracht gegen Verkehrszeichen - Fahrer verletzt ++ Fahranfänger missachtet Vorfahrt ++
  • Bild-Infos
  • Download

Rotenburg (ots)

Bundesstraße 71 wegen umgekipptem Tiertransporter gesperrt

## Foto in der digitalen Pressemappe ##

Zeven/Brauel. Nach einem Verkehrsunfall, bei dem der Anhänger eines Tiertransporters auf die Seite kippte, musste die Bundesstraße 71 am Dienstagabend für mehrere Stunden gesperrt werden. Ein 52-jähriger Kraftfahrer aus der Gemeinde Scheeßel hatte mit dem Viehtransporter gegen 19.45 Uhr von der Kreisstraße 130 nach links auf die Bundesstraße 71 in Richtung Zeven abbiegen wollen. Dabei kamen mehrere Umstände so unglücklich zusammen, so dass der Anhänger auf die Leitplanken im rechten Seitenraum kippte. Das Zugfahrzeug blieb allerdings stehen. Im dem mit über 160 Schweinen beladenen Transporter wurden 13 Tiere getötet. Menschen kamen nicht zu Schaden. Aufgrund der Bergungsmaßnahmen musste die B 71 von 19.45 Uhr bis kurz nach Mitternacht voll gesperrt werden. Die Zevener Polizei und die Straßenmeisterei richteten für diese Zeit eine örtliche Umleitung ein. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund fünftausend Euro.

Auto kracht gegen Verkehrszeichen - Fahrer verletzt

## Foto in der digitalen Pressemappe ##

Waffensen. Aus bislang noch ungeklärter Ursache ist ein 20-jähriger Fahranfänger aus Rotenburg am Dienstagnachmittag auf der Bundesstraße 75 verunglückt. Nach bisherigen Erkenntnissen war der junge Mann kurz nach 15 Uhr mit seinem Audi in Richtung Rotenburg unterwegs, als er nach rechts von der Fahrbahn abkam und im Seitenraum mit einem großen Verkehrszeichen kollidierte. Dabei zog er sich leichte Verletzungen zu. An dem Audi entstand ein Totalschaden. Mögliche Zeugen, die etwas zum Unfallhergang sagen können, melden sich bitte unter Telefon 04261/9470 bei der Rotenburger Polizei.

Radfahrer übersehen

Zeven/Brauel. Am Dienstagnachmittag ist ein 29-jähriger Radfahrer aus der Samtgemeinde Selsingen bei einem Verkehrsunfall in der Heeslinger Straße verletzt worden. Ein 28-jähriger Autofahrer aus dem Landkreis Stade hatte den Radler gegen 16.45 Uhr beim Abbiegen vermutlich übersehen. Bei dem Zusammenstoß zog er sich leichte Verletzungen zu.

Fahranfänger missachtet Vorfahrt

Reeßum. Bei einem Verkehrsunfall auf dem Gemeindeverbindungsweg zwischen Clüversborstel und Reeßum ist am Dienstagabend ein 38-jähriger Mann aus der Samtgemeinde Sottrum verletzt worden. Ein 20-jähriger Fahranfänger, ebenfalls aus der Samtgemeinde Sottrum, hatte die Kreisstraße 201/An der Ohe gegen 21 Uhr mit seinem Toyota überqueren wollen. Dabei achtete er nicht auf den vorfahrtberechtigten Mercedes des 38-Jährigen. Bei der Kollision zog sich der Mann im Mercedes leichte Verletzungen zu. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

41-jährige E-Bike-Fahrerin bei Sturz verletzt

Klein Ippensen. Bei einem Verkehrsunfall auf der Kreisstraße 134, an dem eine E-Bike-Fahrerin und eine E-Roller-Fahrerin beteiligt waren, ist am Dienstagabend eine der Frauen verletzt worden. Die beiden 41-Jährigen aus der Samtgemeinde Sittensen waren nebeneinander auf dem Geh- und Radweg in Richtung Groß Ippensen unterwegs. Die Fahrerin des E-Rollers fuhr über einen Stein und kam in Taumeln. Als die Fahrerin des E-Bikes auswich, kam sie nach rechts auf dem abschüssigen Grünstreifen zu Fall. Dabei zog sich die Frau leichte Verletzungen zu. Der Sachschaden ist nach Angaben der Polizei gering.

Falsche Polizisten beißen auf Granit

Bremervörde. Am Dienstag ist es in Bremervörde und umzu wieder zu zahlreichen Anrufen falscher Polizeibeamter gekommen. Im Lauf des Tages wurden bei der echten Polizei mehrere Strafanzeigen erstattet. In allen Fällen waren die Angerufenen, in der Regel Senioren, auf der Hut. Sie beendeten die Gespräche und ließen sich auf keine langen Unterhaltungen ein.

81-jährige Autofahrerin bei Unfall verletzt

Scheeßel. Am Montagnachmittag ist eine 81-jährige Autofahrerin aus der Gemeinde Scheeßel bei einem Verkehrsunfall in der Bahnhofstraße verletzt worden. Die Frau hatte kurz nach 16 Uhr mit ihrem Wagen auf die Bremer Straße abbiegen wollen und dabei nicht auf den Transporter eines 59-jährigen Auslieferfahrers aus dem Heidekreis geachtet. Bei dem Zusammenstoß wurde die Seniorin leicht verletzt. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund achttausend Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg
Pressestelle
Heiner van der Werp
Telefon: 04261/947-104
E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Rotenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Rotenburg