Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Rotenburg

30.04.2019 – 10:00

Polizeiinspektion Rotenburg

POL-ROW: ++ Autofahrer weicht Fußgängerin aus und landet im Straßengraben ++ Radfahrer im Kreisel angefahren ++ Junger Biker fährt auf und verletzt sich ++ Sachschädigungen an der Turnhalle ++

Rotenburg (ots)

Autofahrer weicht Fußgängerin aus und landet im Straßengraben

Gyhum. Bei einem Verkehrsunfall in der Bergstraße ist am Montagabend ein 21-jähriger Autofahrer aus der Samtgemeinde Zeven verletzt worden. Nach bisherigen Erkenntnissen wollte eine 12-jährige Fußgängerin kurz vor 19 Uhr die Bergstraße in Höhe Dammersmoorweg zwischen haltenden Fahrzeugen hindurch überqueren. Als das Mädchen auf die Fahrbahn trat, versuchte der 21-Jährige einen Zusammenstoß zu verhindern. Er bremste, wich aus und überfuhr im Seitenraum zwei Verkehrszeichen. Dann prallte er mit seinem VW Golf gegen einen Baum und überschlug sich im Straßengraben. Der junge Fahrer zog sich leichte Verletzungen zu. Den Schaden schätzt die Polizei auf rund siebentausend Euro.

Radfahrer im Kreisel angefahren

Zeven. Am Montagnachmittag ist ein 26-jähriger Radfahrer aus Zeven im Kreisverkehr Bremer Straße/Nord-West-Ring/Westring angefahren worden. Ein 23-jähriger Autofahrer aus Gnarrenburg hatte den Kreisel gegen 17.15 Uhr verlassen wollen und den Radler vermutlich übersehen. Er zog sich bei dem Sturz Prellungen zu. Die Polizei beziffert den Sachschaden auf rund eintausend Euro.

Junger Biker fährt auf und verletzt sich

Gnarrenburg. Bei einem Auffahrunfall in der Hermann-Lamprecht-Straße ist am Montagmorgen ein 18-jähriger Motorradfahrer verletzt worden. Ein 17-jähriger Autofahrer aus Gnarrenburg hatte gegen 7.30 Uhr mit seinem Audi verkehrsbedingt halten müssen. Der junge Biker erkannte diese Situation vermutlich zu spät und fuhr auf das Heck des stehenden Vordermanns. Er stürzte mit seinem Chopper und kollidierte im Gegenverkehr mit dem Opel Corsa einer 45-jährigen Gnarrenburgerin. Die Polizei schätzt den Schaden auf rund dreitausend Euro aus.

Sachschädigungen an der Turnhalle

Rotenburg. Unbekannte haben in der vergangenen Woche an der Realschule in der Ahe einigen Schaden angerichtet. Auf dem Vordach der Turnhalle beschädigten sie mehrere Oberlichter und ein Rohr. Die Polizei geht von einem Schaden vor etwa zweitausend Euro aus. Sachdienliche Hinweise bitte unter Telefon 04261/9470.

Beim Einkaufen bestohlen.

Gnarrenburg. Am Montagvormittag ist eine 71-jährige Frau aus dem Landkreis Osterholz in einem Drogeriemarkt an der Hindenburgstraße bestohlen worden. Die Frau hatte gegen 10 Uhr ihre Geldbörse im Kassenbereich kurz liegenlassen. Das nutzte ein unbekannter Täter aus, um sie an sich zu bringen. In der roten Geldbörse mit Reißverschluss befanden Personalausweis, Führerschein, Bankkarten und Bargeld.

Einbruch misslingt

Bremervörde. Am vergangenen Wochenende haben unbekannte Täter versucht in ein Doppelhaus an der Paula-Becker-Straße einzubrechen. Die Unbekannten schlugen ein Loch in ein Fenster und versuchten vermutlich es zu öffnen. Eingedrungen sind die Täter aber nicht.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg
Pressestelle
Heiner van der Werp
Telefon: 04261/947-104
E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Rotenburg, übermittelt durch news aktuell