Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Unwetter über Bochum verlief verhältnismäßig ruhig

Bochum (ots) - Bereits am Morgen gab es vereinzelt Einsätze, die auf den zunehmenden Wind zurückzuführen ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

POL-BO: Bochum/Herne/Witten / "Unverhofft kommt nicht oft" - Lehnen Sie dieses Millionenerbe sofort ab!

Bochum (ots) - Diese Betrugsmasche um ein unverhofftes Millionenerbe ist nicht neu, funktioniert aber leider ...

11.02.2019 – 10:00

Polizeiinspektion Rotenburg

POL-ROW: ++ Alkoholunfall am Sonntagmorgen ++ Polizei sucht Zeugen nach Straßenverkehrsgefährdung ++ Ärger bei privater Feier ++ Vorfahrt verletzt - Zwei Menschen auch ++

Rotenburg (ots)

Alkoholunfall am Sonntagmorgen

Bockhorst. Vermutlich unter Alkoholeinwirkung hat ein 42-jähriger Autofahrer aus der Republik Moldau am frühen Sonntagmorgen auf einem Verbindungsweg zwischen Badenhorst und Bockhorst einen Verkehrsunfall verursacht. Der Mann kam gegen 6 Uhr mit seinem VW Caddy nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Straßenbaum. Anschließend flüchtete er leicht verletzt von der Unfallstelle, ohne sich bei der Polizei gemeldet zu haben. Die Beamten der Zevener Polizei konnten den Fahrer später ausfindig machen. Ein Atemalkoholtest bestätigte den Verdacht, dass der 42-Jährige bei dem Unfall mit knapp zwei Promille am Steuer seines Autos gesessen hat. Er musste eine Blutprobe abgeben.

Polizei sucht Zeugen nach Straßenverkehrsgefährdung

Wiersdorf. Wegen einer Straßenverkehrsgefährdung ermittelt die Zevener Polizei gegen den Fahrer eines schwarzen BMW X1. Er soll am Samstagmorgen gegen 9.40 Uhr auf der Landesstraße 142 zwischen Wiersdorf und Weertzen einen Ford Focus Kombi gefährlich überholt haben. Sowohl der Fahrer des Ford, als auch der unbekannte Fahrer eines entgegenkommenden schwarzen VW Golf hätten eine Gefahrenbremsung einleiten müssen, um eine Kollision zu vermeiden. Der Fahrer des schwarzen Golf soll dabei auch die Lichthupe betätigt haben. Er wird gebeten, sich zur Klärung des Sachverhalts unter Telefon 04281/93060 bei der Zevener Polizei zu melden.

Ärger bei privater Feier

Sittensen. Bei einer privaten Feier im Heimathaus hat es am Samstagabend Ärger gegeben. Fünf Jugendliche wollten sich gegen 22.30 Uhr unter die Feiernden mischen. Als sie aufgefordert wurden, die Party zu verlassen, saß der Frust bei ihnen vermutlich tief. Ein großer Gullydeckel flog gegen ein Fenster und beschädigte die Scheibe. Die Jugendlichen wurden anschließend nicht mehr gesehen. Der Schaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro.

Vorfahrt verletzt - Zwei Menschen auch

Zeven. Bei einem Verkehrsunfall auf der Kreuzung Scheeßeler Straße/ Gustav-Adolf-Straße sind am Sonntagnachmittag zwei Menschen verletzt worden. Ein 46-jähriger-Autofahrer aus der Samtgemeinde Zeven hatte die Landesstraße gegen 15 Uhr aus der Gustav-Adolf-Straße kommend mit seinem Opel queren wollen. Dabei achtete er nicht auf den vorfahrtberechtigten Renault einer 46-jährigen Zevenerin, die stadteinwärts unterwegs war. Die Frau und ihr 13-jähriger Sohn erlitten leichte Verletzungen. Den Sachschaden beziffert die Polizei auf rund zweitausend Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg
Pressestelle
Heiner van der Werp
Telefon: 04261/947-104
E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Rotenburg, übermittelt durch news aktuell